Statistiken Mai – Google vor Microsoft und eBay, Wikipedia

Sie befinden sich hier:
»
»
Statistiken Mai – Google vor Microsoft und eBay, Wikipedia
29. Juni 2007 | 8.020 klicks

Eine Statistik zu den Besucherzahlen der wichtigsten deutschen Webseiten, wurde heute von den Marktforschern von comScore veröffentlicht. Diese krönte Google mit 22,7 Millionen deutschen Besuchern, zum Platz 1 in Deutschland. Erneut war Google somit vor Konkurrent Microsoft, ebenso wie vor eBay und Wikipedia, welche sich nur dahinter platzieren konnten. Eine entsprechende Pressemitteilung, welche ich hierzu auf dem Presseportal gelesen habe:

comScore veröffentlicht Besucherzahlen für die führenden deutschen Internetseiten im Mai

London (ots/PRNewswire) – comScore (NASDAQ: SCOR), weltweit führend in der Messung des digitalen Zeitalters, hat heute die Besucherzahlen der wichtigsten deutschen Webseiten sowie die höchsten Zuwächse für Mai veröffentlicht. Diese basieren auf den von comScore World Metrix gesammelten Nutzerdaten.

Google verzeichnete mit 22,7 Millionen deutschen Besuchern, – und damit 69 Prozent aller deutschen Internetnutzer -, die höchsten Zahlen. Die Microsoft Sites folgten mit 17,4 Millionen Besuchern, dicht gefolgt von eBay mit 17,2 Millionen – beide erreichten damit rund 53 Prozent der Besucher. Die Yahoo! Sites lagen mit 11,8 Millionen Besuchern an achter Stelle und konnten somit während des letzten Monats einen sechsprozentigen Anstieg verzeichnen.

Aufgrund nationaler Feiertage und der Vorbereitung auf die Sommerferien stiegen in dem Monat besonders die Besuche auf Seiten von Reiseanbietern beträchtlich an. Die Seite der Fluggesellschaft Eurowings Luftverkehr, die Flüge im Inland und in das europäische Ausland anbietet, erwies sich hier mit einem Zuwachs von 185 Prozent auf 2,3 Millionen deutscher Besucher als der grösste Gewinner. Dieser Anstieg spiegelt die starke Nachfrage auf der Seite vor einem Jahr wieder und fällt mit den höheren Besuchszahlen des Wetterportals „Wetter Online“ zusammen, das 32 Prozent mehr, also insgesamt 2,2 Millionen, deutsche Nutzer besuchten.

Dank des Muttertags am 13. Mai sahen sich im Mai auch Preisvergleichs- und Einzelhandelsseiten einem Wachstum gegenüber. Zwei der Seiten, die im Mai in mehreren europäischen Ländern mehr Besucher hatten, waren die Preisvergleichsgruppe Ciao Sites und der Online-Versandhändler Karstadt-Quelle. Ciao Sites zählte in Deutschland mit 5,5 Millionen 33 Prozent mehr Besucher, während Karstadt-Quelle Deutschlands am zehnthäufigsten besuchter Anbieter mit einem Anstieg von 6 Prozent und damit knapp 10,7 Millionen Besuchern war.

Durch die fortgesetzte Akzeptanz ihres Internetbrowsers Firefox besuchten im Mai 25 Prozent, und damit insgesamt 4,5 Millionen Besucher, die Seite der Mozilla Organization, während die Besucherzahlen bei dem Anbieter von Nachrichtendiensten International Data Group um 24 Prozent auf 2,7 Millionen stiegen.

comScore Statistiken deutscher Webseiten im Mai 2007

Über comScore
comScore Inc. ist weltweit führend in der Messung und Auswertung digitaler Medien. Diese Führungsstellung basiert auf einem massiven weltweiten Querschnitt von über 2 Millionen Internetnutzern, die comScore erlaubt haben, ihr Verhalten in Bezug auf Internetrecherchen und – transaktionen vertraulich nachzuverfolgen, einschliesslich ihrer Online- und Offline-Käufe. comScore-Mitglieder nehmen ausserdem an Marktforschungsumfragen teil, die ihre Verhaltensweisen und Ansichten erfassen und untersuchen. Mit seiner urheberrechtlich geschützten Technologie misst comScore, was in einem breiten Spektrum von Verhaltensweisen von Belang ist. comScore Berater wenden dieses profunde Wissen über Kunden und Konkurrenten an, um Kunden bei der Entwicklung leistungsfähiger Marketingstrategien und -taktiken zu helfen, die ihre Gewinne erhöhen. comScores Dienstleistungen werden von über 700 Kunden genutzt, darunter Marktführer wie AOL, Microsoft, Yahoo!, BBC, Carat, Best Buy, The Newspaper Association of America, Financial Times, ESPN, Fox Sports, Nestlé, Starcom, Universal McCann, the United States Postal Service, Verizon Merck und Expedia.

Pressekontakt:
comScore – Bob Ivins
Telefon: +44 (207) 099 – 1761
Mail: bivins[at]comscore.com
Webseite: www.comscore.com

2 Reaktionen zu “Statistiken Mai – Google vor Microsoft und eBay, Wikipedia”

  1. University Update – Verizon – Statistiken Mai – Google vor Microsoft und eBay, Wikipedia Am 29. Juni 2007 um 17:55 Uhr

    […] Link to Article verizon Statistiken Mai – Google vor Microsoft und eBay, Wikipedia » Posted at […]

  2. christian Am 12. November 2007 um 22:37 Uhr

    Ich finde diese Artikel sehr interessant. Danke schön. So macht das Lesen im Internet Spaß.