Telefónica und Yahoo schliessen Mobilfunk Kooperationsvertrag

Sie befinden sich hier:
»
»
Telefónica und Yahoo schliessen Mobilfunk Kooperationsvertrag
2. Oktober 2007 | 3.443 klicks

Wie Suchmaschine und Portalbetreiber Yahoo am Montag mitteilte, konnte man einen weiteren Erfolg beim Ausbau der Mobile Suche vermelden und hat einen Kooperationsvertrag mit dem spanischen Telekommunikationsunternehmen Telefónica abgeschlossen. Im Rhamen des Kooperationsvertrages verpflichtet sich der spanische Telekommunikationskonzern, auf den Mobile Content-Portalen seiner Mobilfunktöchter (Irland, Großbritannien und Lateinamerika), die Suchfunktionalität von Yahoo und das Anzeigensystem einzusetzen. Ebenso soll in Telefonicas Angebot auch Yahoos Foto-Community Flickr und der Yahoo Mail-Dienst eingebunden werden.

Durch die Kooperation erhält Yahoo einen besseren Zugang zu 15 Märkten in Europa und Lateinamerika. Einzig O2 Deutschland und Telefónica Moviles Spanien sind von der Kooperation ausgeschlossen, da diese bereits separate Verträge mit Konkurrent Google abgeschlossen haben.

Positiv für Yahoo ist die Kooperation auf jeden Fall, konnte man so die die Zahl der potenziell erreichbaren Handy-Nutzer, von 100 Millionen, mit einem Schlag auf 200 Millionen verdoppeln.

Vor Abschluss des Kooperationsvertrages mit Telefónica, hat Yahoo eine neue Version der mobilen Suche vorgestellt, welche Ergebnisse mit mehr Relevanz für mobile Nutzer erzielt, wie von Nutzern mit Desktop Computern. Die Kooperation zwischen Yahoo und Telefónica ist eine langfristige Vereinbarung, welche für beide Seiten Umsätze in „Millionenhöhe“ generieren soll. Genaue finanzielle Details zur abgeschlossenen Kooperation, wurden von Yahoo nicht bekannt gegeben.

Weitere Details zum Kooperationsvertrag zwischen Telefónica und Yahoo, findet man im Netz in der dazugehörigen Pressemeldung von Yahoo, auf heise.de und de.internet.com.

Kommentarfunktion ist deaktiviert