Verletzte Google die Urheberrechte des toten Künstlers Miró

Sie befinden sich hier:
»
»
Verletzte Google die Urheberrechte des toten Künstlers Miró
24. April 2006 | 6.756 klicks

Schon oft konnte man erleben, das auf Grund aktueller Anlässe wie Ostern, Weihnachten oder zum Valentinstag, die Eingabemaske der Google Suchabfrage optisch den Ereignis angepasst wurde. Jetzt treten erste Kläger an Google heran, welche Verletzung ihrer Copyright Rechte des verstorbenen Künstlers Miró verletzt sehen. Die Artists Rights Society mit Sitz in New York sah Urheberrechte des 1983 verstorbenen Miró verletzt und beschwerte sich im Namen der Erben des Künstlers, berichtet die Newssite „Mercurynews.com“. Hier dazu die ganze Nachricht, welche ich dazu auf n24.de nachgelesen hatte:

Miró-Erben gehen gegen Google-Logo vor

In unregelmäßigen Abständen gestaltet Google für einen Tag das Logo auf seiner …

Quelle der Meldung: n24.de

Datum der Meldung: 24.04.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert