Web 2.0 – Markenunternehmen entdecken mit Yahoo! das Web 2.0

Sie befinden sich hier:
»
»
Web 2.0 – Markenunternehmen entdecken mit Yahoo! das Web 2.0
23. August 2007 | 5.629 klicks

Der Begriff Web 2.0 ist an allen Ecken im Netz zu sehen und gilt als Begriff für eine Reihe interaktiver und kollaborativer Phänomene des World Wide Web. So richtig Populär gemacht wurde der Begriff durch Tim O’Reilly, welcher auch Besitzer des gleichnamigen O’Reilly Verlages ist. Kein Wunder also das immer mehr Unternehmen drängen, sich noch vor dem Beginn des Web 3.0 Hypes, ein kleines Stück vom Kuchen abzuschneiden, so auch bei Yahoo, welche Heute in einer Pressemeldung bekannt gegeben haben, das die Unternehmen HUK24, Procter & Gamble und ZGS Schülerhilfe Rubriken bei Yahoo! Clever sponsern.

Nachfolgende Pressemitteilung hat Yahoo auf Enpress zum neuen Web 2.0 Sponsoring veröffentlicht.

Weitere Markenunternehmen entdecken mit Yahoo! das Web 2.0 – HUK24, Procter & Gamble und ZGS Schülerhilfe sponsern Rubriken bei Yahoo! Clever

München, 23. August 2007 – Genau dorthin, wo sich die Zielgruppen im Internet aufhalten, folgen nun zunehmend Markenunternehmen. Auf der Frage-und-Antwort-Plattform Yahoo! Clever engagieren sich neben 2,2 Millionen Nutzern nach Deutsche Bank X-markets auch drei neue Sponsoren: HUK24, Procter & Gamble mit dem Produkt Pampers und die ZGS Schülerhilfe. Ziel der Unternehmen ist es, ihr Markenimage gezielt dort zu schärfen, wo sich Verbraucher über markennahe Themen, beispielsweise Kindererziehung oder Schule, austauschen oder Unterhaltung suchen.

HUK24 als Yahoo Clever Sponsor für die Yahoo Clever Rubrik Tiere
HUK24 als Yahoo! Clever Rubrik Sponsor

Nutzer des Social Search-Angebots Yahoo! Clever stellen individuelle Fragen an die Yahoo! Community und erhalten online oder per E-Mail persönliche Antworten von anderen Yahoo!-Nutzern. Auf der Suche nach Informationen kommunizieren die Nutzer untereinander über die verschiedensten Fragen des Alltags und tauschen über Yahoo! Clever persönliche Erfahrungen, Einschätzungen und Tipps für alle Lebenslagen aus.

Wer zahlt, wenn mein Hase die teuren Rosen meines Nachbarn frisst?“ Mit dieser Frage weist HUK24 in der Rubrik „Tiere“ auf ihre Tierhalter-Haftpflichtversicherung hin. ZGS Schülerhilfe sponsert den Bereich „Schule und Bildung“ und steht somit zielgerichtet hilfesuchenden Schülern mit Frage und Antwort zur Seite. Procter & Gamble ist mit seiner Marke Pampers in der Rubrik „Schwangerschaft & Erziehung“ vertreten und trifft hier auf junge Eltern. Die drei Sponsoren sind in der jeweiligen Rubrik von Yahoo! Clever mit Logo und einer grafischen Anzeige präsent. Mit der direkten Interaktion zwischen Marke und Konsument auf Yahoo! Clever können Unternehmen das gegenseitige Verständnis verbessern und Vertrauen schaffen: Unternehmen lernen hier Konsumentenwünsche kennen, die Nutzer erhalten ein deutlicheres Bild der Markenidentität und schreiben der Marke eine besondere Kompetenz in dem gesponserten Themenbereich zu.

Procter & Gamble als Yahoo Clever Sponsor für die Yahoo! Clever Rubrik Schwangerschaft & Erziehung
Procter & Gamble als Yahoo! Clever Rubrik Sponsor

Image im Umfeld von User Generated Content stärken

Heiko Genzlinger, Director Media Sales bei Yahoo! Deutschland, freut sich, dass die Marken ihren Kunden ins Web 2.0 folgen: „Die Nutzer sind heute nicht mehr allein, wenn sie vor ihrem PC sitzen. Über Web 2.0-Services wie Flickr oder Yahoo! Clever wachsen sie zu einer Gemeinschaft zusammen. Sie tauschen sich über unterschiedlichste Themenbereiche des Alltags aus – Unterhaltung, Sport, Wissenschaft, Politik, Reise, Gefühlswelt – für jeden ist etwas dabei. Die großen Marken können sich in diesem Umfeld des User Generated Content thematisch passend platzieren und ihre Wahrnehmung und ihr Image ganz gezielt in dem von ihnen gewünschten Umfeld schärfen. Gerade die großen etablierten Marken sind hier die ersten, die sich mit dem Thema User Generated Content eingehend auseinandersetzen und die ersten Erfahrungen mit Werbeschaltungen in diesem Umfeld machen wollen. Denn ihnen ist klar, wo sich ihre Zielgruppen mehr und mehr aufhalten und austauschen“.

Weltweit sind in der Community von Yahoo! Clever bereits 90 Millionen Nutzer mit 250 Millionen Antworten aktiv. Auch in Deutschland ist Yahoo! Clever mit großem Erfolg gestartet. Hierzulande verbucht der Service gut ein Jahr nach dem Deutschland-Start bereits 2,2 Millionen Unique User. Die Antworten der Yahoo! Clever Community sind zudem auch in die algorithmische Suche von Yahoo! integriert. Somit erhalten die Nutzer der Yahoo! Suche neben den klassischen Suchergebnissen zu einem bestimmten Suchwort auch menschliche Antworten, Anregungen und Tipps von anderen Usern.

ZGS Schülerhilfe als Yahoo Clever Sponsor für die Yahoo! Clever Rubrik Schule & Bildung
ZGS Schülerhilfe als Yahoo! Clever Rubrik Sponsor

Über Yahoo!
Yahoo! Inc. ist eine führende globale Internet-Marke und eine der weltweit meist besuchten Seiten im Internet. Yahoo!s Ziel ist es, Menschen zu verbinden: mit ihren Leidenschaften, ihren Communities und dem Wissen der Welt. Yahoo! Inc. hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien/USA. Sitz der Yahoo! Deutschland GmbH ist München.

Yahoo! und das Yahoo!-Logo sind eingetragene Marken von Yahoo! Inc. Alle anderen Namen sind Marken und/oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Rückfragen gerne an:
Yahoo! Deutschland GmbH
Judith Sterl
Head of Trade & Corporate PR
Yahoo! & Yahoo! Search Marketing
Theresienhöhe 12
80339 München

Telefon: +49 (89) 23197 – 186
Telefax: +49 (89) 23197 – 499

Mail: sterlj[at]yahoo-inc.com

3 Reaktionen zu “Web 2.0 – Markenunternehmen entdecken mit Yahoo! das Web 2.0”

  1. Fridaynight: lesenswerte Artikel im WWW » Ranking Konzept – SEO News Am 24. August 2007 um 15:44 Uhr

    […] Markenunternehmen entdecken mit Yahoo! das Web 2.0 seekXL berichtet darüber, dass Markenunternehmen wie HUK24, Procter & Gamble sowie ZGS Schülerhilfe das Web 2.0 neu entdecken und auf dem Yahoo! Clever Portal als Sponsoren agieren. […]

  2. Web 3.0 – Google CEO Eric Schmidt definiert seine Sicht zu Web 3.0 » Suchmaschinen Blog Am 20. September 2007 um 01:53 Uhr

    […] Web 3.0 zu erklären. Eric Schmidt witzelte kurz darüber, dass bereits der Begriff “Web 2.0” von Marketing Spezialisten geschaffen wurde, ging dann jedoch wie im Youtube Video zu sehen, […]

  3. Shared Stuff – Google startet Bookmark Service Shared Stuff » Suchmaschinen Blog Am 21. September 2007 um 17:29 Uhr

    […] und austauschen kann. Im Vergleich zu Google Bookmarks basiert Google Shared Stuff mehr auf Web 2.0 Elemente, welche auf soziale Integration und Kollaboration ausgelegt […]