Yahoo-Aktie kaufen oder verkaufen?

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo-Aktie kaufen oder verkaufen?
28. April 2008 | 4.730 klicks

Verfolgte man den Verlauf der ganzen Medienberichte über die Interesse von Microsoft an Yahoo, so wird man im Klaren darüber sein, dass am Samstag das Ultimatum von Microsoft abgelaufen ist. Yahoo! hat auf das Ultimatum nicht reagiert. Microsoft hat ein letztes Mal die Annahme des Kaufangebotes von 31 US-Dollar pro Aktie schmackhaft gemacht und damit die letzte Einladung zu einer friedlichen Übernahme vergeben. Jetzt hat Microsoft alles getan um sich freundlich zu zeigen, was nun kommt läuft über andere Schienen – die feindliche Übernahme.

Yahoo! verlangt weiterhin einen höheren Kaufpreis, nur Microsoft sieht diesen nicht gerechtfertigt und bleibt beim alten Angebot. „Wir haben ein Angebot auf den Tisch gelegt, das jeder vernünftige Mensch als großzügig bezeichnen wird“, so Microsofts Finanzchef Chris Liddell. Ebenso gibt man sich enttäuscht gegenüber Yahoo, weil sich alles enorm in die Länge zieht.

Jetzt kommt die Frage: Soll man die Yahoo! Aktie kaufen oder verkaufen?

Microsoft stehen nun zwei bis drei unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Wenn man das Kaufangebot zurückzieht und die Interesse an Yahoo! verliert, könnte der Kurs sehr stark abfallen. In diesem Fall sollte man als kleiner Anleger nun ins „Short“ gehen. Anderseits könnte Microsoft jetzt auch das Angebot von 31 US-Dollar direkt an die Aktionäre richten. So könnte der Kurs bei Bekanntgabe noch mal richtig ansteigen. Vielleicht doch besser schnell einkaufen und teuer wieder rausgehen? Seit dem Angebot von Microsoft ist der Aktienkurs bei Yahoo! von 19,18 Dollar auf 26,80 Dollar angestiegen. Will Microsoft jetzt nicht mehr, befürchten Experten, dass die Investoren ihr Interesse verlieren und alles abfällt.

Fakt ist: Microsoft will innerhalb der nächsten Tage seine Entscheidung bekannt machen. Je nach dem was dabei rauskommt, sollte man schnell reagieren. Im Bereich Daytrading sollte dieser Tag ein schöner Tag werden – wenn man es schnell bemerkt.

Was schätzt die Leserschaft, steigt Microsoft aus oder kauft man feindlich?

2 Reaktionen zu “Yahoo-Aktie kaufen oder verkaufen?”

  1. x-stream Am 28. April 2008 um 20:23 Uhr

    Ich geh mal davon aus, das Microsoft die feindliche Übernahme durchziehen wird und so versucht sich Yahoo unter den Nagel zu reißen. Allerdings spricht der Chart nicht gerade dafür, das irgendjemand in letzter zeit auch nur annähernd versucht hat Yahoo Papiere zu sammeln um eine Übernahme vorzubereiten. Wobei es für microsoft allerdings Peinlich wäre mit Wattekugeln nen Elefanten zu erlegen, bzw. erst zu Drohen und dann doch den Schwanz einzuziehen. Eindeutig kaufen! x-stream.de Kauftipp: GEOX!!! absolutes Potenzial für nen Turnaround und nummer eins weltweit in der Sparte der Schuster 😉

  2. Christian Am 5. Mai 2008 um 12:44 Uhr

    Das hat sich ja nun erledigt. Microsoft hat sich für die freundlichen Verhandlungen bedankt und der Deal ist offenbar geplatzt.
    Doch wer Microsoft kennt weis das da irgendwas nun kommen wird.