Yahoo entwendet Rezepte von indischer Hausfrau

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo entwendet Rezepte von indischer Hausfrau
11. März 2007 | 5.069 klicks

Suchmaschine Yahoo ist in Indien ein peinlicher Fehler unterlaufen, welcher derzeit das Image von Yahoo in Indien leicht ankratzt. Yahoo hatte Rezepte vom Blog einer Hausfrau aus dem südindischen Kerala, ohne deren Genehmigung für die Nutzung der Kochrezepte, auf seinen eigenen Seiten veröffentlicht. Diese Art von ‚Content Diebstahl‚ führte zu Protesten in indischen Weblogs. Yahoo selbst entschuldigte den Vorgang inzwischen als „Versehen“ und gab den schwarzen Peter an den Content-Lieferanten Webdunia weiter.

Yahoo hat darauf hin jetzt, auf der eigenen Website eine Entschuldigung veröffentlicht, wie IDG News Service aus Bangalore berichtet.

Bedingt durch einen plötzlichen Aufschwung von Yahoo in Indien, hatte der Suchmaschinen Riese im Februar mehrere Portale in regionalen Sprachen eröffnet. Aber wie auch andere Webmaster oft das Problem haben, gab es offenbar nicht genügend passende eigene Inhalte für die Portale, was zur geschilderten Rezeptentwendung führte. Die betroffene Bloggerin ruft indessen auf ihrem Weblog zum Kampf gegen Plagiate auf.

Kommentarfunktion ist deaktiviert