Erdnussbutter Manifest – Yahoo Jobs werden durch Verlagskooperation bedroht

Sie befinden sich hier:
»
»
Erdnussbutter Manifest – Yahoo Jobs werden durch Verlagskooperation bedroht
25. November 2006 | 5.190 klicks

In einem Brief (Erdnussbutter-Manifest) vom Yahoo Manager Brad Gerlinghouse an die Yahoo Geschäftsleitung kritisierte er unter anderem die unübersichtliche Führungstrucktur des Unternehmens. Der Manager forderte eine komplette Reorganisation, denn es sei nicht erkennbar wer für welchen Bereich verantwortlich sei, kritisierte Gerlinghouse. 15 bis 20 Prozent der Arbeitsplätze können seiner Ansicht nach abgebaut werden, schließlich seinen viele Positionen „völlig überflüssig“ und zudem müsse man bei Yahoo eine Strategie für die Zukunft entwickeln.

Gerlinghouses Vision vom Stellenabbbau dürfte durch die kooperation mit den Medienhäusern begünstigt werden. Zu Beginn werden die Verlage zwar lediglich Stellenangebote bei Yahoo veröffentlichen, doch mittelfristig sei laut New York Times geplant auch redaktionelle Inhalte über Yahoo zu veröffentlichen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert