Yahoo-Manager Marco Börries im Interview zu UMTS

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo-Manager Marco Börries im Interview zu UMTS
15. Januar 2007 | 5.078 klicks

Ein interessantes Interview mit Yahoo-Manager Marco Börries war auf der heutigen Spiegel-Online-Ausgabe zu lesen. Im Spiegel Interview gibt Yahoo-Manager Marco Börries Antwort, wie UMTS sich entwickeln soll, wann auch Spracherkennung bei UMTS sauber funktionieren wird und was Yahoo! in Zukunft plant, um die Vorherrschaft von Suchmaschinen Konkurrent Google zu brechen.

Weiterhin gibt Börries Antworten, warum es gerade im mobilen Markt wichtig war, „nicht einfach eine Internetsuchmaschine aufs Handyformat einschrumpfen„, sondern so wie es Yahoo! getan hat, die volle Energie darauf hin zu bündeln, „2 Jahre die Bedürfnisse der Nutzer zu erforschen und dann auf dieser Basis, von Grund auf, eine spezielle Handy-Suchmaschine zu entwickeln„.

Nach Ansicht Börries geht der Trend eindeutig zur Handyflatrate. Das Jahr 2007 wird dafür ein Wendepunkt sein. Die noch zu hohen Preise für UMTS Nutzung, sind mit Ursache, wieso UMTS in Deutschland so schleppend Akzeptanz bei den Endkunden gefunden hat.

Wer mehr über das SPIEGEL-ONLINE Interview erfahren mag, der kann sich über nachfolgenden Link das ganze Interview durchlesen: Link zum Spiegel Interview mit Yahoo-Manager Marco Börries

Kommentarfunktion ist deaktiviert