Yahoo ohne Datenschutzverstösse in China

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo ohne Datenschutzverstösse in China
19. März 2007 | 5.235 klicks

Der Datenschutzbeauftragte der chinesischen Sonderwirtschaftszone Hongkong, Roderick B. Woo, hat bei chineischen Niederlassung des Internetdienstleisters Yahoo, keine Verstöße gegen Datenschutzrichtlinien festgestellt. Dies teilte Woo zum Abschluss seiner Ermittlungen zu einem Fall mit, bei welchem der E-Mail-Provider Yahoo Hong Kong Limited bei der Festnahme eines nicht genannten Journalisten aus der Volksrepublik China mitgewirkt hat. Es gebe keinen Beweis dafür, dass Daten Aushändigung vom Yahoo Hongkong kontrollierten Yahoo China, an die chinesischen Behörden rechtswidrig gewesen ist.

Kommentarfunktion ist deaktiviert