Yahoo plant europäisches Datenzentrum in der Schweiz

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo plant europäisches Datenzentrum in der Schweiz
5. Oktober 2007 | 3.525 klicks

Da wird sich die Schweiz freuen, als man vernommen hatte, das Suchmaschine und Portalbetreiber Yahoo, sein neues europäisches Datenzentrum in Avenches errichten möchte. Für die stolze Summe von 2,89 Millionen Euro hat der Suchmaschinen Riese sich 36.000 Quadratmeter Bauland in der Broye-Ebene gekauft.

Der Waadtländer Staatsrat Jean-Claude Mermoud zeigte sich über die Entscheidung von Yahoo hocherfreut und erklärte im Gespräch mit der Zeitung „24 heures“, dass die Entscheidung von Yahoo für Avenches, eine „sehr gute Nachricht“ für die Region ist. Bereits kommenden Montag sollen die notwendigen Vertragsunterzeichnungen gemacht werden, erklärte ein Sprecher von Yahoo. Genaue Pläne zur Fertigstellung des europäischen Datenzentrums gibt es aktuell noch nicht.

Weiterhin gab Yahoo bekannt, dass am neuen Standort eine Vielzahl neuer Personen beschäftigt werden sollen, man also auch daran interessiert ist, neue Arbeitsplätze in der Schweiz zu schaffen. Die Entscheidung von Yahoo für die Schweiz kommt jedoch nicht von irgendwo her, so hatte erst vor kurzem Konkurrent Google angekündigt, tausende neuer Arbeitsplätze in Europa zu schaffen.

Weitere Informationen zu Yahoo’s Plänen für ein neues europäisches Datenzentrum in Avenches, findet man im Netz auf inside-it.ch, winfuture.de und derStandard.at

Kommentarfunktion ist deaktiviert