Yahoo und Cisco arbeiten kompromisslos mit chinesischer Regierung zusammen

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo und Cisco arbeiten kompromisslos mit chinesischer Regierung zusammen
4. Mai 2006 | 4.954 klicks

Wie schon die letzten Wochen berichtet, tauchen immer weiter Vorwürfe von Menschenrechtsorganisation auf, welche Yahoo den Vorwurf machen erst durch deren kompromissloses beugen gegenüber der chinesischen Regierung zu Verhaftungen in China kommt. Neben Yahoo ist auch Cisco eine der Firmen, welche gegenüber der Regierung anstandslos alle gewünschten Informationen aushändigen, um so möglichst ungestört im chinesischen Markt agieren zu können. Eine interessante Nachricht dazu, zum nachlesen, welche ich auf heise.de gelesen habe.

Reporter ohne Grenzen: Yahoo beugt sich in China kompromisslos

Julien Pain, bei der Menschenrechtsorganisation Reporter ohne Grenzen für den Bereich Internet zuständig, sieht die US-amerikanischen Unternehmen Yahoo und Cisco….

Quelle der Meldung: heise.de

Datum der Meldung: 04.05.2006

Kommentarfunktion ist deaktiviert