Yahoo und Gracenote planen gemeinsam das erste legale Lyrics-Angebot

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo und Gracenote planen gemeinsam das erste legale Lyrics-Angebot
24. April 2007 | 5.533 klicks

Suchmaschine Yahoo plant, in Zusammenarbeit mit Gracenote, das erste legale Lyrics-Angebot zu schaffen. Das gemeinsame Angebot soll dem Besucher die Song-Texte ihrer Lieblingsmusiker kostenlos zur Verfügung stellen. Möglich ist dies, da Gracenote, mit Zustimmung der Musikindustrie, eine riesige Textdatenbank aufgebaut hat und dort die Texte von Künstlern verzeichnet sind, welche bei den großen Musik– und Sound-Labels unter Vertrag stehen.

Die Suche nach Lyrik- und Song-Texten wird von Yahoo in die vohandere Suchfunktion für Musik integriert und auf den Informationsseiten, zu bestimmten Künstlern, werden die Texte ebenfalls abrufbar sein. Wann das gemeinsame Angebot von Yahoo und Gracenote startet ist leider nicht bekannt, aktuell ist es jedenfalls noch nicht verfügbar.

In der Vergangenheit ist die Musikindustrie massiv gegen Webseiten Betreiber vorgegangen, welche die Texte zu den Songs vieler Bands und Künstler kostenlos zum Nachlesen angeboten haben und dies ohne dafür Lizenzgebühren zu entrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert