Yahoo und Reuters in Kooperation beim Gemeinschaftsprojekt „You Witness“

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo und Reuters in Kooperation beim Gemeinschaftsprojekt „You Witness“
5. Dezember 2006 | 4.909 klicks

Ebenso wie über Suchmaschine Google, gibt es Heute einiges auch über Mitstreiter Yahoo! zu vermelden. So hat Suchmaschinen Anbieter Yahoo! zusammen mit der Nachrichten Agentur Reuters ein Web 2.0 Gemeinschaftsprojekt gestartet, was auf den aktuellen Hype von User generierten Content aufsetzt. Unter dem Namen „You Witness“ startet das neue Gemeinschaftsprojekt, welches Usern erneut die Möglichkeit bietet kostenlos Videos und Fotos einzustellen und anderen Benutzern der Platform zu zeigen.

Ausgelöst wurde der Trend durch Online-Bilderdienste wie Flickr oder Google sein neues Online-Videoportal YouTube. Die immer populärer werdenden Webseiten sind bei Unternehmen für Werbung und Internet Marketing sehr beliebt, was Anbieter wie Yahoo, Google oder Reuters für sich nutzen wollen. Hinzukommt, das für die Inhalte wenig bis gar nichts bezahlt werden müsse.

Eine Reaktion zu “Yahoo und Reuters in Kooperation beim Gemeinschaftsprojekt „You Witness“”

  1. Suchmaschinen Blog – Weblog » Fox, Viacom, CBS Universal und NBC mit gemeinsamen Videoportal gegen Google YouTube Am 9. Dezember 2006 um 14:34 Uhr

    […] Da braut sich was zusammen im Videoportal Web 2.0 Markt. Wie zum Anfang der Woche schon in unseren Suchmaschinen Weblog berichtet, hat sich Yahoo! mit Reuters zusammen getan, um mit dem gemeinsamen Videportal “You Witness” ein Pendant zu Google seinem Videoportal YouTube zu stellen. Nun haben sich auch US-amerikanische Film- und Musikproduktionsfirmen, sowie Fernsehgesellschaften, zusammengeschlossen und verhandeln über den Aufbau eines gemeinsamen Video-Portals, welches ebenso eine Alternative zu YouTube darstellen soll. […]