Youtube Deutschland – Google und Gema einigen sich bei Youtube

Sie befinden sich hier:
»
»
Youtube Deutschland – Google und Gema einigen sich bei Youtube
2. Juli 2007 | 5.581 klicks

Google hat sich mit der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) einigen können und kann somit in wenigen Wochen sein deutsches Youtube Portal starten. „Bei den Rechten, die die GEMA vergeben kann, sind wir uns mit YouTube einig“, sagte GEMA-Syndikus Alexander Wolf gegenüber der WirtschaftWoche.

Aktuell verhandeln beide Parteien noch über die sogenannten Synchronisationsrechte, welche greifen, wenn Bild und Ton miteinander verknüpft werden, wie es bei Musikvideos und Filmclips mit hinterlegter Musik, der Fall ist. Die Rechte hierfür liegen bei den Musikverlagen, mit welchen Youtube ebenso gerade Details zur Nutzung aushandelt. GEMA-Syndikus Wolf ist in die aktuellen Verhandlungen zwischen Youtube und den Deutschen Musikverleger-Verband eingebunden und rechnet mit einem Vertrag, bereits in wenigen Wochen. Welche finanziellen Aufwendungen das ganze für Google sein Videoportal Youtube bedeutet, wurde nicht in Erfahrung gebracht. Da man technisch aktuell noch nicht in der Lage ist, alle Kosten exakt den Künstlern zuzuordnen, welche bei eventuellen YouTube Abruf von Videos entstehen, wird man bis Ende 2008 eine Pauschale überweisen und erst ab 2008, präzise abrechnen.

Google hatte vor kurzem seine lokalen Youtube Länderversionen gestartet, musste jedoch in Deutschland noch warten, da man sich nicht mit der Gema auf ein Lizenzmodell einigen konnte.

2 Reaktionen zu “Youtube Deutschland – Google und Gema einigen sich bei Youtube”

  1. University Update – YouTube – Youtube Deutschland – Google und Gema einigen sich bei Youtube Am 2. Juli 2007 um 14:56 Uhr

    […] Link to Article youtube Youtube Deutschland – Google und Gema einigen sich bei Youtube » […]

  2. VideoTube – GEMA erwirkt EV gegen VideoTube » Suchmaschinen Blog Am 12. Juli 2007 um 15:57 Uhr

    […] es Google noch gelungen, eine Einigung mit der GEMA für sein Videoportal YouTube zu erzielen, so haben die Macher von VideoTube gegenteiliges zu […]