Jetzt auch neue Sicherheitslücken bei Facebook entdeckt

Sie befinden sich hier:
»
»
Jetzt auch neue Sicherheitslücken bei Facebook entdeckt
8. Juli 2014 | 2.303 klicks

Soziales Netzwerk FacebookDer Aufenthalt in dem berühmtesten, sozialen Netzwerk hat in den letzten Monaten generell einen faden Beigeschmack hinterlassen. Der Grund hierfür ist nicht selten, dass über die Sicherheit und auch über den Datenschutz in dem Netzwerk selbst immer wieder spekuliert wird. Die neuesten News unterstreichen zumindest ein Thema: Die Sicherheit ist nicht ganz so hoch, wie viele glauben.

Viele Apps für Mobiltelefone und Pads sind so konzipiert, dass sich Kunden und Nutzer ganz schnell und bequem mit den Daten von Facebook einloggen und die Dienste der App so nutzen können. Das ist natürlich nicht nur deswegen so, damit die Nutzer selbst keinen Aufwand haben.

Die App-Anbieter versprechen sich hiervon selbstverständlich auch die eine oder andere interessante Information über den Account. Doch jetzt wird deutlich, dass nicht nur die Anbieter der App sondern auch Hacker ebenso einfach wie schnell auf die Facebookdaten der Nutzer zugreifen können. Betroffen sind dabei nicht nur direkte Facebook-Apps.

Welche Apps betroffen sind, das ist bisher noch nicht komplett klar. Klar allerdings sind die Zahlen, die erschreckend hoch sind. Mehr als 30 von 100 sehr gern und häufig genutzten Android-Apps sowie rund 70 von 100 iOS-Apps sind betroffen. Hier lässt es sich leicht ausrechnen, dass mehrere Millionen Nutzer damit durch die Sicherheitslücke gefährdet werden. Damit wird nicht mehr von einem kleinen Problem gesprochen sondern fast schon von einer riesigen Problematik. Facebook selbst empfindet das anscheinend als nicht wirklich dramatisch. Bisher hat das Netzwerk dazu keine Stellung genommen bzw. sieht keinen akuten Handlungsbedarf. Für viele Nutzer ist das eine erschreckende Reaktion.

Kommentarfunktion ist deaktiviert