Yahoo (endlich) verkauft – der Krimi hat ein Ende

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo (endlich) verkauft – der Krimi hat ein Ende
26. Juli 2016 | 752 klicks

ALT

Wir haben ja fast nicht mehr gedacht, dass wir noch darüber berichten können aber tatsächlich ist Yahoo nun also sozusagen über den Ladentisch gegangen und gekauft wurde das Unternehmen von – Überraschung – Verizon. Und wie hoch war nun der Betrag für den Verkauf?

Die Fragen, wer profitiert vom Verkauf von Yahoo und wer wird letztendlich das Unternehmen übernehmen, dürften jetzt geklärt sein, denn nach einem langen Hin- und Her ist der Vertrag nun fix und die Überraschung darüber, wer letztendlich zugeschlagen hat, gar nicht so groß. Schätzungen zu Folge lag der Wert für Yahoo ungefähr zwischen sechs bis hin zu acht Milliarden Dollar. Verkauft wurde nun allerdings zu einem deutlich günstigeren Preis, wenn man das so sagen kann, denn Verizon hat unterschrieben und lediglich 4,8 Milliarden Dollar gezahlt.

Yahoo ist nun also so, wie wir es kennen, erst einmal Geschichte, aber was genau passiert jetzt eigentlich mit Marissa Mayer. Immerhin war sie federführend in diesem ganzen Krimi und genau aus diesem Grund, haben wir recherchiert und herausgefunden, dass sie nicht ganz so traurig sein dürfte. Zwar ist ihr Plan, das Unternehmen doch wieder zum Erfolg zu führen, gescheitert. Dennoch dürfte ihr Konto bald aufatmen, denn es wird gemunkelt, dass die CEO von Yahoo mit einer Abfindung in Höhe von mehrere Millionen rechnen kann. War ja auch ein harter Kampf, so lange zu bestehen und immer wieder zu versuchen, mit den verschiedensten Änderungen Yahoo zu retten, oder?

Kommentarfunktion ist deaktiviert