Yahoo wird zu Oath – was ist dran?

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo wird zu Oath – was ist dran?
5. April 2017 | 3.853 klicks

OATH

Nun ist es also bald soweit, die Übernahme von Yahoo durch Verizon steht auf der Agenda und Nutzer fragen sich bereits, was sich alles ändern wird. Das kann ganz schön viel sein, wenn man von den aktuellen Gerüchten ausgeht. Nach dem Datenleck bei Yahoo stand erst einmal die Übernahme auf der Kippe, es konnte dann aber ein Preisnachlass herausgehandelt werden. Jetzt wird von einer Namensänderung gesprochen.

Eigentlich ist es kaum vorstellbar, dass Yahoo nicht mehr Yahoo heißen soll. Dennoch sieht es ganz so aus, als wenn sich die Nutzer bald mit einem neuen Namen anfreunden müssen. So sollen AOL und Yahoo zu TakeTheOath werden. Und was hat jetzt AOL damit zu tun? Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Tochter von Verizon, die mit Yahoo eine Einheit bilden soll. Fast ist der Name schon ein wenig amüsant, denn wenn man ihn einmal genau übersetzt, dann steht dies für „Leiste den Eid“.

Nach den Hackerangriffen auf Yahoo wäre es für einige Nutzer wahrscheinlich eine besondere Farce gewesen, wenn im Zusammenhang mit dem Anbieter plötzlich von einem Eid dir Rede ist. So kann es nun vielleicht als ein Neuanfang gesehen werden, bei dem man nicht ständig mit der Angst leben muss, dass die eigenen Mails und Daten das Ziel von Hackern werden. Allerdings steht die Namensänderung bisher noch nicht wirklich fest. Je länger wir aber über den Namen nachdenken, desto besser gefällt er uns irgendwie.

Kommentarfunktion ist deaktiviert