Google Play Store – Klon-Apps mit neuem Patent an den Kragen

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Play Store – Klon-Apps mit neuem Patent an den Kragen
7. April 2014 | 1.873 klicks

Google kämpft mit einem neuen Patent gegen Klon-Apps im Google Play Store.Könnt ihr euch eigentlich noch an Flappy Bird erinnern, oder spielt die Retro-App, über die in letzter Zeit wahrlich häufig berichtet wurde, sogar noch immer? Flappy Bird ist nun das perfekte Beispiel für eine Situation, für die Google sich nun ein entsprechendes Patent gesichert hat. Mit dem neuen Patent bzw. der Technologie dahinter soll es möglich sein, sogenannte Klon-Apps ausfindig zu machen. Applikationen, die einem erfolgreichen Spiel oder Anwendung mit ähnlicher Funktionsweise und teils auch sehr ähnlichem Namen nacheifern wollen, sollen dadurch aufgedeckt werden.

Auf dem Google Watch Blog verrät der Internet-Konzern nun, wie die ganze Sache technisch funktionieren soll. So soll es eine Wertung geben, die aufzeigt, wie ähnlich sich die Apps sind. Tauchen durch das sogenannte „Similarity ranking“ Applikationen auf, die als extrem ähnlich eingestuft werden, so wird anschließend das Original gestimmt. Die Kopie fliegt dagegen aus dem App Store raus.

Das hört sich zwar sehr einfach an, ist allerdings nicht ganz so einfach umsetzbar. Der Grund: Google verrät, dass ihnen natürlich bewusst ist, dass bei vielen Applikationen Bausteine im Code sehr ähnlich oder sogar gleich sind. Bei der Wertung wird dies allerdings berücksichtigt, damit es nicht zu falschen Einschätzungen kommt.

Unklar ist derzeit, wann das neue System eingeführt wird oder wie aktuell der Stand der Dinge ist. Den vielen Klon-Apps von Flappy Bird könnte es, wenn die neue Technologie im Google Play Store Einzug hält, allerdings dann endlich an den Kragen gehen. Apropos Apps und Smartphones: Google werkelt derzeit übrigens unter anderem an Projekt Ara, einem Smartphone im Baukasten-Prinzip.

Kommentarfunktion ist deaktiviert