Handwerkersuche adé dank Google?

Sie befinden sich hier:
»
»
Handwerkersuche adé dank Google?
8. April 2015 | 15.279 klicks

ALT

Wie wir inzwischen wissen, gibt es fast nichts, was Google nicht kann. Spätestens seit dem Google Auto ist klar, dass der Internetriese gerne auch in fremden Gewässern fischt. Nun möchte Google es den Nutzern gleich noch leichter machen. Wer bisher immer lange auf der Suche nach Handwerkern war, verschiedene Webseiten durchgegangen ist, der kann nun viel Zeit sparen.

Ziel ist es, dass Nutzer ab sofort nicht mehr über andere Webseiten gehen müssen, um den Kontakt zu einem Handwerker zu erhalten. Stattdessen gibt es über Google direkt die gewünschten Informationen. Die Idee ist nicht neu. Tatsächlich gibt es diese Möglichkeit in den USA bereits länger und auch Amazon hat sich bereits in diesem Bereich einen Namen gemacht.

Die Funktion ist einfach und nachvollziehbar – über die Plattform sollen Handwerkerdienstleistungen zu festen Preisen vermittelt werden. Die Kontaktaufnahme mit dem Anbieter selbst kann dann ebenfalls über Google erfolgen. Was bedeutet das für die Nutzer? Vor allem sehr viel Zeitersparnis. Auf einen Blick lassen sich so die passenden Handwerker nicht nur finden, sondern sich sogar gleich auch die Kosten vergleichen. Was bedeutet das für die Konkurrenz von Google? Möglicherweise den Ablauf der User zu Google.

Bekannt ist bisher aber nur, wie Amazon mit diesem Projekt verfahren möchte. So sollen die Handwerker direkt angeschrieben werden und selbst entscheiden können, ob sie bei diesem Service von Amazon auftauchen möchten. Auch eine Überprüfung der Handwerker erfolgt erst, bevor sie in die Datenbank aufgenommen werden. Bisher ist noch unklar, wie der Vorgang bei Google durchgeführt werden soll.

Kommentarfunktion ist deaktiviert