Messenger von Yahoo wird eingestellt – ab Juli ist Schluss mit dem Messenger

Sie befinden sich hier:
»
»
Messenger von Yahoo wird eingestellt – ab Juli ist Schluss mit dem Messenger
13. Juni 2018 | 726 klicks

YIM

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir über Squirrel berichtet. Dieser neuartige Messenger von Yahoo soll die Welt der Messenger revolutionieren und dafür sorgen, dass sich effektive Gruppen erstellen lassen. Die Idee – nicht schlecht! Bisher ist Squrille jedoch nach wie vor nur auf Einladung verwendbar. Jetzt ist auch raus, was mit dem alten Yahoo Messenger passiert.

Mit der Veröffentlichung der Informationen zu Squirrel haben sich bereits viele Nutzer vom Yahoo Messenger die Frage gestellt, was das wohl für den Dienst bedeutet. Nun hat das Raten ein Ende, denn jetzt ist klar, dass Yahoo seinen alten Messenger einstellen wird – und zwar schon bald. Aktuell wird davon gesprochen, dass es den Dienst ab dem 17. Juli nicht mehr geben wird. Mit diesem Datum haben Nutzer dann auch keinen Zugriff mehr auf ihre Chats. Das sollten Nutzer also bedenken, wenn sie noch sehr aktiv im Messenger sind. Aber warum hat sich Yahoo nun dafür entschieden, hier einen kompletten Schlussstrich zu ziehen? Zugegeben, wirklich viel hat man von dem Dienst nicht gehört und der Anbieter hat es auch nicht geschafft, sich hier mit anderen Plattformen an die Spitze der Messenger-Dienste zu setzen.

Als offizielle Erklärung weist Yahoo allerdings darauf hin, dass die Menschen einfach ihre Art der Kommunikation verändert haben und es keinen Sinn mehr macht, den Messenger anzubieten. Damit zieht Yahoo übrigens hinter AOL nach, AOL hat den Messenger bereits im letzten Jahr vom Markt genommen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert