Neue Woche, neues Glück – Yahoo scheint doch mehr Wert zu haben

Sie befinden sich hier:
»
»
Neue Woche, neues Glück – Yahoo scheint doch mehr Wert zu haben
9. Juni 2016 | 987 klicks

ALT

Wir werden nicht müde, die Entwicklung beim Verkauf von Yahoo weiter zu beobachten und festzustellen, dass es eigentlich spannender nicht einmal in einem Vorabendkrimi zugehen kann. Auch in dieser Woche gibt es wieder eine Neuigkeit, die wir auf jeden Fall erwähnen möchten.

Bereits letzte Woche haben wir darüber berichtet, dass der Verkauf von Yahoo irgendwie ein wenig auf der Kippe zu stehen scheint. Kritiker dürften sich schon ins Fäustchen gelacht haben, denn ehrlich gesagt glaubt kaum noch jemand daran, dass hier das große Geschäft gemacht werden kann. Doch Pustekuchen, denn jetzt gibt es wieder Neuigkeiten und diese sind sozusagen ganz frisch eingetroffen. So wird gemunkelt, dass es Gebote für Yahoo. Ja genau, die Mehrzahl – also mehrere Gebote. Und das ist noch nicht alles, denn regelrecht schwindelerregend scheinen die Summen zu sein, die hier geboten werden. Eingegangen sind die Angebote für das Web-Geschäft und sie liegen derzeit bei rund fünf Milliarden Dollar. Die Spekulationen der letzten Zeit haben gezeigt, dass diese Höhe eher nicht erwartet wurde. Für uns spannend ist natürlich die Frage, wie hoch der Betrag von Verizon ist, immerhin galt das Unternehmen fast schon als Käufer.

Hier wurden 3,5 Milliarden geboten, was ebenfalls über den Erwartungen liegt. Wer das Thema ein wenig verfolgt hat der weiß, dass vom Wall Street Journal noch vor wenigen Wochen davon ausgegangen wurde, höchstens zwei Milliarden Dollar erreichen zu können. Also scheint es doch noch nicht ganz so aussichtslos für Yahoo zu sein.

Kommentarfunktion ist deaktiviert