Wird Yahoo nun doch nicht verkauft?

Sie befinden sich hier:
»
»
Wird Yahoo nun doch nicht verkauft?
31. Mai 2016 | 1.194 klicks

ALT

Ja, wir haben den Titel mit Absicht ein wenig reißerisch gewählt, denn immerhin geht der spannende Krimi rund um Yahoo ja schließlich weiter und wir möchten darüber berichten. So hat sich nun in den letzten Verhandlungen gezeigt, dass die finanziellen Angebote für Yahoo deutlich niedriger als erhofft sind. Yahoo als Ramschware?

Wir wussten ja schon eine Weile, dass Yahoo nicht mehr ganz so gut läuft, aber dass der ehemalige Internetriese nun zu Ramschware werden soll, wurde von Marissa Mayer so vermutlich nicht vorhergesehen. Die Gebote, die aktuell für das Kerngeschäft angegeben wurden, sollen ziemlich niedrig sein, wie man munkelt. Wer gerne ein paar Zahlen hätte: Verizon möchte gerade einmal 3 Milliarden Dollar bieten. Die Schätzungen dagegen für das Kerngeschäft gingen sogar auf bis zu 8 Milliarden US-Dollar hoch. Ein klassischer Fall von Selbstüberschätzung? Eigentlich nicht, denn tatsächlich waren die Gebote schon deutlich höher, nachdem jedoch von Marissa Mayer eine Präsentation durchgeführt wurde, gab es deutliche Senkungen.

Was wurde denn hier bei der Präsentation geboten, dass der große Yahoo-Verkauf dermaßen nach hinten loszugehen scheint? Tatsächlich haben die Interessenten einfach Einblicke in die finanziellen Entwicklungen des Unternehmens erhalten. Daraufhin wurden die Gebote angepasst. Doch wie könnte es weitergehen? Es ist durchaus denkbar, dass Yahoo bei so deutlich niedrigen Geboten den Verkauf vielleicht gar nicht durchführt sondern stattdessen auf Turnaround setzt. Die Grundlagen dafür werden durch Mayer schon durchgeführt, doch wie sich letztendlich der Verkauf weiter entwickelt, steht bisher noch in den Sternen.

Eine Reaktion zu “Wird Yahoo nun doch nicht verkauft?”

  1. Neue Woche, neues Glück – Yahoo scheint doch mehr Wert zu haben – Suchmaschinen Blog Am 9. Juni 2016 um 20:21 Uhr

    […] letzte Woche haben wir darüber berichtet, dass der Verkauf von Yahoo irgendwie ein wenig auf der Kippe zu stehen scheint. Kritiker dürften sich schon ins Fäustchen […]