Der große Yahoo-Verkauf geht weiter

Sie befinden sich hier:
»
»
Der große Yahoo-Verkauf geht weiter
12. Mai 2016 | 5.601 klicks

ALT

Mit Spannung verfolgen wir, wer denn nun den Kampf um den Kauf von Yahoo gewinnen wird. Eines ist sicher: Langeweile kommt hier bestimmt nicht auf. Jetzt ist es soweit und es wird sich mit den ersten Interessenten getroffen. Besonders viel Spaß an der Sache scheint in erster Linie Marissa Mayer zu haben.

Wer kauft Yahoo? Es scheint fasst, als würde sich hier eine neue Spielshow hervorbilden und deren Showmaster ist Marissa Mayer. Die CEO von Yahoo hat einen vollen Zeitplan, denn nun geht es darum, sich mit den Interessenten zu treffen. Bereits seit gut zwei Wochen werden diese Treffen abgehalten und das ist noch längst nicht alles. Marissa Mayer soll ganz vorne mit dabei sein wenn es darum geht, zu sprechen. Wie man hört, macht sie dabei nicht unbedingt im positiven Sinne auf sich aufmerksam. Nicht bereit zur Kommunikation ist dabei noch das geringste Übel, welches ihr nachgesagt wird. Nun wurde das Komitee erweitert, um genau vier Vertreter, die für ein Vorankommen sorgen sollen. Das hat wohl auch Erfolg gebracht, denn nun ist Mayer bereit, die gestellten Fragen zu beantworten.

Doch wer ist eigentlich noch im Rennen um Yahoo? Inzwischen stehen vor allem Verizon sowie die Investors TPG an der Spitze, dazu kommt noch eine Allianz, die sich aus Vista Equity Partners sowie Bain Capital zusammensetzt. Es gibt sogar einen Topkanditaten und das ist Verizon. Auf wen letztendlich die Entscheidung fällt? Diese Frage ist noch immer offen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert