Plötzlicher Reichtum – Yahoo schreibt wieder schwarze Zahlen

Sie befinden sich hier:
»
»
Plötzlicher Reichtum – Yahoo schreibt wieder schwarze Zahlen
21. April 2017 | 855 klicks

YahooMachtGewinn

Fast haben wir gedacht, dass sich die Berichterstattung rund um die Übernahme von Yahoo erst einmal erledigt hat. Hier wurden wir aber eines Besseren belehrt, denn nun gibt es Neuigkeiten, die wirklich überraschend sind: Yahoo kann einen Gewinn und einen Sprung nach oben vorweisen.

Damit hat vermutlich nicht einmal Verizon selbst gerechnet, als das Unternehmen den kränkelnden Riesen übernommen hat. Bevor es im Juni nun zu einer Übernahme kommt, kann Yahoo noch überraschen. Im vergangenen Quartal sind die Umsatzzahlen wieder gestiegen. Im Vergleich zum Wert vom Vorjahr, hat sich der Umsatz um immerhin 22 Prozent gesteigert. Der Verdienst lag bei knapp 100 Millionen Euro. Im Zeitraum des Vorjahres wurde diese Zahl auch genannt – allerdings als Verlust. Analysten waren nicht davon ausgegangen, dass diese Steigerung erwartet werden kann. Marissa Mayer hat sich damit zumindest an das Versprechen gehalten, dass sie bis zum Abschluss noch bemüht sein wird, das Unternehmen wieder nach vorne zu bringen und so einen fairen und guten Abschluss durchzuführen, wenn Verizon dann übernimmt.

Interessiert hat uns nun auch, was bei der Aktie nach diesem Sprung passiert. Tatsächlich fällt die Antwort relativ einfach aus: Nichts. Anders als erwartet sind Anleger davon nicht ganz so begeistert und dementsprechend bleibt auch der große Sprung an der Börse aus. Damit ist dies zwar nur eine Nachricht ohne große Auswirkung – überrascht hat es uns aber schon.

Kommentarfunktion ist deaktiviert