Slots mit Wow-Effekt: 3D-Technologie erreicht auch Online Casinos

Sie befinden sich hier:
»
»
Slots mit Wow-Effekt: 3D-Technologie erreicht auch Online Casinos
30. Juni 2022 | 189 klicks

Slots mit Wow-Effekt: 3D-Technologie erreicht auch Online CasinosDie moderne 3D-Technologie hat das Kinoerlebnis auf ein neues Level gebracht. Dank fantastischer visueller Effekte hat der Zuschauer das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein und nicht nur von außen zuzusehen. Der große Erfolg des 3D-Erlebnisses hat dazu geführt, dass die Technologie schnell auch für das heimische Filmerlebnis und für das Gaming adaptiert wurde. Mit einem Fernseh- oder Computerbildschirm, der die 3D-Technologie unterstützt, können Filmfans und Gamer sich das besondere Grafikerlebnis direkt nach Hause holen und in die Geschichte eintauchen, die sie am Bildschirm erleben.

Inzwischen hat die 3D-Technologie auch ihren Weg in die Online Casinos gefunden. Vor allem moderne Slotgames sind teilweise in 3D-Grafik programmiert und bieten Fans ein grafisch faszinierendes Spielerlebnis. In 3D lassen sich Slot-Klassiker und neue Spieleentwicklungen in modernem Gewand bewundern. Aber lohnt sich der Aufwand für die Videoslots überhaupt? Gibt das Spiel um die richtige Kombination der Symbole genug her, um die aufwendige 3D-Technologie zum Einsatz zu bringen? Wir schauen uns die 3D-Slots im Online Casino näher an.

3D-Slots erobern die Online Casinos

3D-Slots erobern die Online CasinosVideoslots mit 3D-Effekt sind ein recht neuer Trend in den Online Casinos. Spieleentwickler, die sich auf die Glücksspielbranche spezialisiert haben, verwenden die Technologie erst seit kurzer Zeit in ihren Ideenschmieden und entwickeln Slot-Varianten, die ein neues Grafikerlebnis bieten. In den besten Online Casinos können 3D-Fans bereits die neuen Slotgames mit Special Effects ausprobieren.

Der Wow-Effekt lohnt sich vor allem für Videoslots, die die sich drehenden Walzen und bunten Symbole in eine echte Hintergrundgeschichte einbetten. Die Onlinespiele im Miniformat haben sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und sind in ihrer thematischen und grafischen Gestaltung sehr nah an Computer- und Konsolenspiele mit Rollenspielelementen herangerückt. Moderne Videoslots nehmen den Spieler mit in eine Geschichte, die durch detailreiche Grafikelemente und den passenden Sound auch neben dem Nervenkitzel des Glücksspiels echten Unterhaltungswert bietet.

Mit 3D-Slots erhalten Online Casinos eine neue Dimension des Spieleangebotes. Die Technologie schafft beim Spielen nicht nur grafisch eine räumliche Wahrnehmung. Gute Videoslots passen auch die akustischen Effekte und die Musik an das neue Spielerlebnis an. Hinzu kommt in den meisten Fällen ein neues Spielkonzept, das die 3D-Technologie besser zum Tragen bringt. So präsentieren sich moderne Slotgames in einem völlig neuen Gewand, das dem Spieler ein Erlebnis mit allen Sinnen ermöglicht und damit noch ein Stück näher an Computer- und Konsolenspiele mit Virtual-Reality-Effekt heranrückt.

Das steckt hinter der 3D-Technologie

Wenn ein Bild ohne 3D-Effekt über einen Bildschirm flimmert, nimmt das Auge es zweidimensional wahr. Die räumliche Anordnung der Dinge, wie sie in der Realität wäre, nimmt das Gehirn aufgrund von Erfahrungen und Erinnerungen vor. So sehen wir also beispielsweise eine Person, die vor einem Haus steht, zweidimensional und damit auf einer Ebene mit dem Haus. Die Erfahrung sagt unserem Gehirn aber, dass die Person vor dem Haus stehen muss, da wir sie sehen können und sie nicht hinter einer Mauer verborgen ist.

Der 3D-Effekt erschafft im Gegensatz dazu ein dreidimensionales und damit räumliches Bild, das die Anordnung von Objekten im Raum präzise wiedergibt. Die 3D-Techologie bedient sich derselben Funktionsweise, die auch im menschlichen Auge ein dreidimensionales Bild entstehen lässt. Sie verwendet mehrere Perspektiven und Blickwinkel, aus denen sie ein Gesamtbild zusammensetzt.

Digitale Bilder, die in 3D-Technologie erschaffen werden, verwenden zwei Objektive, um die zwei Augen des menschlichen Körpers zu simulieren. Diese sollten einen Abstand haben, der dem der menschlichen Augen gleicht. So kann das entstehende Bild anschließend als natürlich empfunden werden. Mit den Objektiven generieren sie Bildelemente aus verschiedenen Perspektiven und Blickwinkeln. Anschließend wird das Bild, das mit dem linken Objektiv generiert wurde, an das linke Auge geschickt und das Bild, das mit dem rechten Objektiv generiert wurde, etwas zeitversetzt an das rechte Auge. So kann das Gehirn die empfangenen Bilder zum räumlichen Sehen zusammensetzen.

Die Verteilung der Bildelemente, die das räumliche Sehen anregt, geschieht entweder über eine klassische 3D-Brille, die über Farbfilter dafür sorgt, dass die Reize auf das richtige Auge treffen, über Shutter-Brillen, die denselben Effekt durch Flüssigkristalle erreichen, oder über Polarisationsfilter, die elektromagnetische Wellen so beeinflussen, dass das Bildlicht den gewünschten Weg nimmt.

Moderne Bildschirme für Fernseher, Computer oder mobile Endgeräte sind bereits in der Lage, den Filtereffekt, der für ein 3D-Bild erforderlich ist, zu simulieren und damit das ausgestrahlte Bild gleich in 3D wiederzugeben.

Brauchen Gamer spezielles Equipment für 3D-Slots?

Brauchen Gamer spezielles Equipment für 3D-Slots?Die Zeiten, in denen Filmfans oder Gamer mit einer speziellen 3D-Brille vor dem Bildschirm sitzen mussten, sind eigentlich überholt. Moderne Ausgabegeräte besitzen meist eine integrierte Technologie, die den 3D-Effekt auch ohne zusätzliches Equipment darstellen kann. Die aktive oder passive 3D-Technologie, die in speziellen Brillen verwendet wird, ersetzt der Bildschirm in diesem Fall durch mehrere Schichten aus beweglichen Linsen im Miniaturformat, die vor dem Display eingepasst werden.

Im Rahmen des Bildschirmes sind Kameras integriert, die die Position und den Blickwinkel der Zuschauer aufnehmen und analysieren. Anhand der aufgenommenen Daten werden die Linsen vor dem Display so ausgerichtet, dass die Augen das ausgegebenen Bild aus zwei Perspektiven wahrnehmen und das Gehirn wieder den räumlichen Effekt generieren kann.

Damit ein natürlicher 3D-Effekt entsteht, ist es allerdings wichtig, einen Mindestabstand zwischen Auge und Bildschirm zu bewahren. Um es beim Spielen auch ohne eine zusätzliche 3D-Brille genießen zu können, sollten Spieler ihr Ausgabegerät entweder an einen Fernseher mit entsprechender Technologie anschließen, oder einen Computerbildschirm nutzen, der eine aktive 3D-Technolgoie unterstützt.

3D-Slots im Mobile Gaming

3D-Slots im Mobile GamingMobile Gaming wird immer beliebter. Das Smartphone ist inzwischen die am häufigsten genutzte Plattform für Gamer. Spieleanwendungen werden deshalb immer häufiger auch für mobile Endgeräte optimiert oder sogar als native App für das Smartphone, das Tablet oder die tragbare Spielekonsole entwickelt.

Auch die modernen 3D-Slots sind grundsätzlich via Mobile Gaming nutzbar. Dafür muss das gewünschte Spiel aber über eine HTML-5-Website angeboten werden, die die 3D-Technologie unterstützt und die außerdem für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert wurde. Die Anpassung von Online-Angeboten auf die Ansprüche von mobilen Endgeräten ist inzwischen beinahe zum Standard geworden, da Entwickler die wachsende Bedeutung von Smartphones als Plattform für das Gaming und die Internetnutzung erkannt haben.

Die unterschiedliche Perspektive, die für einen perfekten räumlichen Eindruck benötigt wird, entsteht zusätzlich durch das kleine Display, das durch die Bewegung in der Hand immer wieder aus einem leicht veränderten Blickwinkel wahrgenommen wird. Auf einem mobilen Endgerät mit moderner Technologie können Gamer die neuen 3D-Slots also auch unterwegs nutzen.

Das sind die beliebtesten Slotgames im 3D-Look

3D-Slots erobern erst langsam die Welt der Online Casinos. In Zukunft werden sie aber sicher zu den beliebtesten Videoslots unserer Zeit zählen. Bei diesen Spielen kommen 3D-Fans jetzt schon auf ihre Kosten:

Jekyll & Mr. Hyde: Der 3D-Slot von Betasoft erzählt die viktorianische Geschichte von Robert Louis Stevenson in neuer Grafik.

Jack and the Beanstalk: Jedes Kind kennt die Geschichte von Jack und der geheimnisvollen Bohnenranke. Das Entwicklerstudio NetEnt hat daraus einen spannenden 3D-Slot gemacht.

Big Bad Wolf: Der große böse Wolf wirkt in 3D sogar noch böser. Hersteller Quickspin hat mit diesem Videoslot ein Produkt auf den Markt gebracht, das die Geschichte der drei kleinen Schweinchen und ihres Erzfeindes in verschiedenen bunten Comicversionen auf den Bildschirm bringt.

Weitere 3D-Slots sind in einigen Online Casinos verfügbar und wir dürfen uns in der Zukunft garantiert auf viele interessante Neuerscheinungen freuen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Slots mit Wow-Effekt: 3D-Technologie erreicht auch Online Casinos - Suchmaschinen Blog