Steigt Google jetzt in den Weltraum auf?

Sie befinden sich hier:
»
»
Steigt Google jetzt in den Weltraum auf?
3. Juni 2014 | 6.115 klicks

Google SuchmaschineNein, es ist kein ungeahnter Höhenflug, der sich hier ankündigt. Tatsächlich scheint es ziemlich durchdacht zu sein, was der Internet-Riese Google derzeit plant. Es geht um den Aufbau von einem Satellitennetz. Der Sinn dahinter? Jeder Mensch soll Zugriff auf das Internet bekommen.

Es ist kaum zu glauben aber es gibt noch immer mehr als eine Milliarde Menschen, die bisher keinen Zugriff auf das Internet haben. Die Gründe hierfür sind vielseitig, Google möchte sie nun am liebsten alle direkt lösen. Damit dies auch funktioniert, sollen zukünftig Ballons oder auch die umstrittenen Drohnen genutzt werden, um die dafür notwendigen Daten und Verbindungen auch in die entlegendsten Regionen der Welt zu bringen. Aber damit nicht genug. Tatsächlich hat Google schon wieder eine neue Idee und diese führt weit weg von der Erde in die Weiten des Weltalls.

Ein eigenes Satellitensystem für Google soll dabei helfen, die Vernetzung der Welt voran zu treiben. Für Google wäre dies ein Schritt weiter nach oben auf der Leiter zu einem der einflussreichsten Internet-Riesen der Welt. Wer das Netzwerk stellt, der wird natürlich auch von den Menschen genutzt. Eine Erhöhung der Reichweite erhöht auch den Einfluss von Google selbst.

Auch der in den letzten Jahren deutlich gestiegene Datenverkehr, der bereits in vielen Bereichen für Probleme gesorgt hat, könnte so ein wenig abgeschwächt werden. Damit hat der Weltraumflug von Google, so er denn umgesetzt wird und erfolgreich ist, einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf die Welt des Internets. Die ersten Tests sind bereits gestartet. Unabhängig davon werkelt Google auch an einer Umsetzung für Gratis-WLAN, welches an vielerlei Orten (beispielsweise in Shops, Restaurants und Co.) verfügbar sein soll. Man darf gespannt sein, wie sich beide technische Neuheiten für Google entwickeln werden.

Eine Reaktion zu “Steigt Google jetzt in den Weltraum auf?”

  1. Daniel Am 4. Juni 2014 um 17:11 Uhr

    Interessant geschriebener Artikel, toller Blog. Weiter so!