watchOS 6 bringt einige Neuerungen mit sich

Sie befinden sich hier:
»
»
watchOS 6 bringt einige Neuerungen mit sich
29. November 2019 | 735 klicks

watchOS6

Die Apple Watch ist noch gar nicht lange auf dem Markt, da folgen auch schon die nächsten Updates. Mit dem watchOS 6 sollen bestehende Fehler reduziert werden. Es gibt aber auch eine Neuerung, die einige Nutzer besonders interessieren dürfte. So können ab sofort auch Apps gelöscht werden, die durch Apple auf die Watch oder das Smartphone geladen wurden. Bisher war ledliglich die Löschung von Apps möglich, die der Nutzer selbst heruntergeladen hat.

Die Anwendungen für die Apple Watch, die durch den Anbieter immer wieder eingeführt werden, sind meist schon freudig erwartet worden. Einige dieser Anwendungen erfreuen sich einer besonders großen Beliebtheit. Andere rufen eher ein müdes Lächeln hervor. Mit watchOS 6 kommt jetzt allerdings eine Neuerung, auf die schon wirklich lange gewartet wurde. Wer hat nicht bereits versucht, die eine oder andere App von der Watch zu werfen und ist fast verzweifelt, weil es einfach nicht funktioniert hat? Die Erklärung ist einfach. Es handelte sich um Apps, die von Apple selbst zur Verfügung gestellt wurden. Eine Löschung war bisher nicht möglich. Jetzt aber schon. Der Home-Bildschirm kann mit dem Update nun auch so aufgeräumt werden, dass alle ungenutzten Apps verschwinden – auch die Apple-Apps.

Aber: Wie immer gibt es auch hier ein „aber“. Mit wirklich allen Apps ist das nicht möglich. Es gibt die eine oder andere Anwendung, die eine systemische Grundlage hat. Sie werden für den Betrieb benötigt. Dies gilt für Apps, wie den Timer und die Stoppuhr, den Hinweis zum Atmen sowie EKG und auch Radio sowie Kamera. Es gibt also noch einiges an Lesestoff, um über alle Möglichkeiten informiert zu sein.

Einen Kommentar schreiben