Anzeigen-Center von Google geht an den Start

Sie befinden sich hier:
»
»
Anzeigen-Center von Google geht an den Start
4. November 2022 | 145 klicks

OnlineWerbungBereits im Mai, als die I/O von Google stattgefunden hat, gab es den Ausblick auf einen neuen Dienst, auf den sich vor allem Nutzer mit Werbe-Ärger freuen können. Die Bezeichnung war „Mein-Anzeigen-Center“. Jetzt geht es an den Start und die Ansprüche der Nutzer sind hoch.

Ziel der Plattform ist es, dass die Anzeigenverwaltung vereinfacht wird. Vor allem der Überblick über die Anzeigen auf den verschiedenen Plattformen ist dabei im Fokus. Die Möglichkeiten für die Nutzer sollen besonders vielseitig sein. Es besteht die Option zu entscheiden, welche Anzeigen man sehen möchte, welche Arten angezeigt werden dürfen und was man nicht sehen mag. Wer beispielsweise keine Anzeigen sehen möchte, in denen es um Alkohol, Glücksspiele oder auch Dating geht, kann dies hier anpassen.

Das Anzeigen-Center von Google hat aber auch noch mehr Möglichkeiten. Es ist keine neue Information, dass die Anzeigen auf das eigene Nutzungs-Verhalten zugeschnitten werden. Nicht immer lässt sich allerdings erkennen, warum einem genau diese Anzeigen jetzt auf den Plattformen gezeigt werden. Das soll im Anzeigen-Center ebenfalls erkennbar sein. Für eine einfache Handhabung wird in Form eines Protokolls gearbeitet. Auch aus den Anzeigen selbst heraus kann direkt auf das Anzeigen-Center zugegriffen werden. So soll weniger Frust bei den Nutzern entstehen. Auch für Unternehmen ist es von Vorteil, wenn die geschaltete Werbung gern angenommen wird.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Anzeigen-Center von Google geht an den Start - Suchmaschinen Blog