Apple ProRAW – was es für die Nutzer bedeutet

Sie befinden sich hier:
»
»
Apple ProRAW – was es für die Nutzer bedeutet
18. Dezember 2020 | 481 klicks

ProRAWBereits im Oktober hat Apple darauf verwiesen, dass in naher Zukunft mit einem Update für das neue iPhone zu rechnen ist und nun ist iOS 14.3 bereits da und mit ihm ProRAW. Das neue Foto-Format stürzt viele Nutzer in die Tiefen der Verzweiflung. Es sorgt aber auch für jede Menge Freude.

Wenn es um die Kamera geht, dann hat Apple immer wieder jede Menge Lesestoff zur Hand. So gab es in den letzten Jahren deutlich Verbesserungen in dem Bereich und das wissen die Nutzer auch zu schätzen. Nun gibt es aber auch ein neues Format für die Fotos. Ziel ist es, den Nutzern noch mehr Möglichkeiten für die Bearbeitung zur Verfügung zu stellen. Das Format ist mit allen wichtigen Standardinformationen versehen und es kann durch den Nutzer direkt mit der Bearbeitung begonnen werden.

Aus den Reihen der Fotografen ist zu hören, dass ProRAW ein wirkliches Highlight im Bereich der Smartphone-Fotografie ist. Bereits seit Jahren wissen Fotografen bei ihrer Kamera das RAW-Format zu schätzen und nun ist es möglich, hier die gesamten Vorteile auch für die Handykamera zu nutzen. Allerdings gibt es nicht nur positive Aspekte. Ebenfalls wichtig zu wissen ist, dass der Speicherplatz für die Bilder deutlich höher ist und ProRAW nur dann sinnvoll ist, wenn die Nutzer generell darüber nachdenken, die Bilder auch wirklich zu bearbeiten. Es lohnt sich, sich ein wenig durch die neuen Eigenschaften zu testen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert