Bild anzeigen bei Google bald nicht mehr möglich

Sie befinden sich hier:
»
»
Bild anzeigen bei Google bald nicht mehr möglich
16. Februar 2018 | 718 klicks

GoogleBildersuche

Auch jetzt noch gehen die Veränderungen bei Google weiter. Nachdem bei Google Chrome nun die Werbung gesperrt werden soll, gibt es auch bei der Bildersuche eine Veränderung. Zahlreiche Nutzer greifen sehr gerne auf die Bildersuche zurück. Doch die baldige Veränderung wird wahrscheinlich für Frust sorgen.

Sehen wir uns die Problematik ein wenig näher an. Google möchte seinen Nutzern noch mehr Datenschutz bieten und dafür sorgen, dass Copyright besser eingehalten werden kann. Dagegen spricht jedoch die Möglichkeit, sich bei der Google Bildersuche ein Bild anzeigen zu lassen. Dafür wurde einfach auf „Bild anzeigen“ gegangen. Das ausgewählte Bild wurde dann noch einmal separat angezeigt. Bald wird es diese Funktion nicht mehr geben. Dann sehen Nutzer nur noch die Möglichkeit, direkt auf die Webseite zu gehen, auf der sich das Bild befindet. Google reagiert damit auf den Vorwurf, dass die „Bild anzeigen“-Funktion nicht gerade gut ist, um Inhalte zu schützen. So haben es Nutzer einfach, die geschützten Bilder zu kopieren und für ihre eigenen Zwecke zu nutzen. Mit der Weiterleitung auf die Webseite sollen dagegen die Webseitenbetreiber profitieren, die so mehr Besucher generieren können.

Vielleicht noch nicht aufgefallen aber ebenfalls interessant: Bei Google können auch ähnliche Bilder nicht mehr gesucht werden. Das dürfte die Nutzer allerdings nicht ganz so hart treffen. Wer schon einmal die umgekehrte Bildsuche genutzt hat, der kann das auch weiter tun und wird dann fündig werden. So lassen sich auch weiter ähnliche Bilder finden.

Kommentarfunktion ist deaktiviert