Die große I/O-Konferenz von Google – was wird vorgestellt?

Sie befinden sich hier:
»
»
Die große I/O-Konferenz von Google – was wird vorgestellt?
18. Mai 2016 | 2.142 klicks

ALT

Die Google I/O 2016 wird heute Abend mal wieder durchgeführt und Fans sowie Kritiker des großen Konzerns fragen sich bereits, was wohl veröffentlicht wird. Wir haben die eine oder andere Vermutung und möchten sie Euch nicht vorenthalten. Besonders spannend: Die Entwicklerkonferenz findet heut erstmals an einem neuen Standort statt.

Wer die Chance nutzen möchte, endlich einmal Google zu Hause zu besuchen, der dürfte sich über die heutige Entwicklerkonferenz in Kalifornien auf jeden Fall freuen. Immerhin lädt der Internet-Riese heute nicht nach San Francisco ein, sondern nach Mountain View. Dort wird, auf einer großen Open-Air-Bühne, die Entwicklerkonferenz durchgeführt und vor der Bühne ist Platz, sehr viel Platz. Rund 22.000 Menschen können mit dabei sein. Die Veranstaltung selbst dauert drei Tage und es ist kein Geheimnis, dass es auf jeden Fall sehr spannend werden wird. Google nutzt die Entwicklerkonferenz gerne, um neue Betriebssysteme, neue Geräte, wie das aktuelle Google Nexus, oder auch Apps und Technologien unter das Volk zu bringen. Und was erwartet uns heute?

Es wird gemunkelt, dass Android N in den Startlöchern steht, auch wenn diese News nicht gerade überraschen dürfte. Viel interessanter sind die Veröffentlichungen zu Android VR. Hier werden die Gerüchte laut, dass sogar eine VR-Brille vorgestellt werden soll. Besonders interessant sind die Veröffentlichungen zum Project Chirp, denn dies soll DAS Gegenstück sein zum Echo von Amazon. Dem was? Richtig gelesen, der Amazon Echo ist hier noch unbekannt, soll aber auch Deutschland bald erobern. Es handelt sich um eine Steuerungszentrale, die für vernetzte Haushalte eingesetzt werden kann. Wir sind gespannt, was Google hier entgegenzusetzen hat.

Eine Reaktion zu “Die große I/O-Konferenz von Google – was wird vorgestellt?”

  1. Google I/O 2016 – das kam nun dabei heraus – Suchmaschinen Blog Am 26. Mai 2016 um 16:34 Uhr

    […] bereits vermutet war die I/O von Google durchaus ein Erfolg, dem konnte auch der neue Austragungsort nichts entgegenhalten, denn […]