Facebook auf dem Weg zum Metaversum

Sie befinden sich hier:
»
»
Facebook auf dem Weg zum Metaversum
30. Oktober 2021 | 702 klicks

Meta

Kaum ist die Verschmelzung von Facebook und Instagram keine Neuigkeit mehr, müssen wir auch schon mit den nächsten News rechnen. Diese haben es in sich, denn Facebook wird nun zu Meta. Damit macht Mark Zuckerberg einen ersten Schritt in Richtung Metaversum – einer Vision, die er schon lange vor Augen hat.

Aber was genau heißt das jetzt eigentlich und warum wurde auf der F8 dazu noch gar nichts gesagt? Wer bis jetzt gedacht hat, dass er sich von dem Namen „Facebook“ verabschieden muss, der kann ganz beruhigt aufatmen. Daran wird sich nichts ändern. Tatsächlich ist es fast viel Lärm um Nichts, denn es ändert sich nur die Dachmarke. Diese wird den Namen „Meta“ bekommen. Und warum dann überhaupt die Namensänderung? Der Gründer hinter dem Social-Media-Netzwerk möchte die Marke selbst in eine andere Richtung lenken. Es geht darum, sich als Teil des Metaversums zu etablieren und noch größer zu denken.

Wer bisher noch nichts vom Metaversum gehört hat, der sollte das ganz schnell nachholen. Die Tech-Konzerne tüfteln schon lange an dieser ganz speziellen Welt, die den Usern umfassende Möglichkeiten eröffnen soll. Mit dabei sind Roblox und auch Epic und nun auch Meta. Die Voraussetzungen für Facebook stehen gut, denn immerhin gibt es hier im Universum sogar schon eine eigene Währung. Damit hat Meta anderen Tech-Unternehmen einiges voraus. Nun dürfen wir gespannt sein, wie es in Richtung Metaversum weitergeht.

Kommentarfunktion ist deaktiviert