Die Verschmelzung von Facebook und Instagram

Sie befinden sich hier:
»
»
Die Verschmelzung von Facebook und Instagram
2. Oktober 2020 | 492 klicks

InstagramUpdate

Ein Blick auf das Handy von zahlreichen Nutzern zeigt, dass hier drei Apps eigentlich immer zu finden sind: WhatsApp, Facebook und Instagram. Die Apps sind eine wichtige Basis für die online-basierte Kommunikation. Jetzt sollen zwei der Apps miteinander verschmelzen. Aber was bedeutet dies?

Wer kennt es nicht? Eine Nachricht ploppt auf und es kommt erst einmal Unsicherheit darüber auf, ob diese jetzt im Facebook Messenger eingegangen ist, es sich um eine Message bei WhatsApp handelt oder doch um eine Kommunikation bei Instagram. Studien haben gezeigt, dass es zahlreichen Menschen so geht. Mark Zuckerberg kennt die Problematik und hat schon häufiger davon gesprochen, mit einer Fusion für Erleichterung zu sorgen. Diese steht jetzt bevor. Findige Nutzer ahnen vielleicht schon, was nun kommt. Instagram Direct Messages sowie der Facebook Messenger werden zukünftig Hand in Hand gehen. Wer das möchte, der kann sowohl mit seinen Kontakten von Facebook als auch von Instagram in einem Tool chatten.

Spannend ist auch, dass es zusätzlich neue Features gibt, die bei Instagram zu finden sind. Wer möchte, der kann die Unterhaltungen in verschiedenen Farben markieren. Dadurch fällt es leichter, den Überblick zu behalten. Sticker und animierte Effekte sollten die Kommunikation auflockern. Das nächste Update enthält noch einige Überraschungen. So können Nachrichten versendet werden, die sich selbst zerstören.

Kommentarfunktion ist deaktiviert