Google Duplex – noch ein Schritt mehr beim Google Assistant

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Duplex – noch ein Schritt mehr beim Google Assistant
25. Juli 2018 | 407 klicks

GoogleDuplex

Es ist jetzt schon eine Weile her, dass wir über den Google Assistant berichtet haben. Jetzt wird es wieder einmal Zeit, die Thematik aufzugreifen. Grund dafür ist, dass Google Duplex immer mehr in den Fokus rückt. Die Technologie soll als Funktionserweiterung für den Assistant eingesetzt werden und das Leben noch leichter machen. Noch leichter?

Dafür ist es erst einmal interessant zu wissen, was genau Google Duplex eigentlich ist und was es für Vorteile mit sich bringen soll. Die erste Vorstellung erfolgte auf der Entwicklerkonferenz Google I/O 2018. Das heißt, Google Duplex ist noch sehr neu am Markt. Hier konnten Interessierte erfahren, dass es sich um eine neue Technologie handelt, die im Zusammenhang mit dem Google Assistant steht. So ist Duplex in der Lage, Anrufe für den Nutzer zu erledigen. Dabei kann das Programm durchaus auch Termine vereinbaren. Grundlage für diese Funktionsweise ist die Künstliche Intelligenz, kurz als KI bezeichnet.

Bei der Vorstellung hat sich gezeigt, dass Duplex beispielsweise Termine beim Friseur oder auch in einem Restaurant vereinbaren kann. Der erste Blick des Systems von Google geht dabei auf eine mögliche Online-Buchung. Ist diese nicht vorhanden, wird ein Anruf getätigt. Zudem ist das Programm in der Lage, die Öffnungszeiten von Geschäften zu erfahren und diese an den Nutzer weiterzugeben. Was wie ein normaler Sprachbot klingt, geht jedoch viel tiefer. Durch den Einsatz von KI arbeitet Duplex mit einer menschlichen Stimme, ein Unterschied ist kaum zu erkennen. Die Handlungen erfolgen auf Anweisung der Smartphone-Inhaber und werden direkt ausgeführt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert