Google – ein Dieb?

Sie befinden sich hier:
»
»
Google – ein Dieb?
16. Juni 2016 | 6.212 klicks

ALT

Unsere Überschrift mag vielleicht ein klein wenig provokant klingen, doch genau als ein solcher wird der Internetriese derzeit bezichtigt. Denn tatsächlich soll Google die Idee für Loon gestohlen haben. Das zumindest behauptet ein Unternehmen aus den USA. Angeblich stammt die Idee für die Ballons von diesem Unternehmen

Das Project Loon von Google hat schon für viel Aufsehen gesorgt. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, bei dem der Internetempfang über sogenannte Stratosphärenballons erfolgen soll. Eine Idee, die wirklich sehr utopisch klingt, aber dennoch sehr gut umsetzbar ist. Bei diesem Projekt soll Google jedenfalls ein wenig abgekupfert, um nicht zu sagen: geklaut, haben. Das behauptet jedenfalls Space Data. Das Unternehmen hat nun Klage eingereicht und zwar aus dem Grund, weil Google hier die Idee geklaut und in diesem Rahmen auch direkt Patente verletzt haben soll. Die Klage ist nun schon eingereicht und Google muss sich vor Gericht verantworten. Space Data ist ein Unternehmen, das bereits im Jahr 1997 gegründet wurde und als Anbieter für Mobilfunkverbindungen gilt, die über Ballons hergestellt werden. Nun behauptet Space Data, dass hier gleich zwei Patente verletzt wurden.

Wenige Wochen nach der I/O, wo Google wieder mit unglaublichen Projekten auf sich aufmerksam machen wollte, sieht sich der Konzern nun mit einer Klage konfrontiert und muss dazu Stellung nehmen. Neben der Verletzung der Patente soll Google übrigens auch gleich noch einen Geheimhaltungsvertrag gebrochen haben. Das alles klingt natürlich alles andere als fair. Wir sind auf jeden Fall gespannt, wie dieser Fall weitergeht.

Kommentarfunktion ist deaktiviert