Google ist weiter aktiver Geldsammler

Sie befinden sich hier:
»
»
Google ist weiter aktiver Geldsammler
25. April 2018 | 681 klicks

GoogleAlphabet

Zugegeben, wir finden schon, dass sich in den letzten Monaten viel bei Google getan hat und der Internetriese durchaus auch immer im Gespräch bleibt. Wir erinnern in diesem Zusammenhang beispielsweise an Google Pay, was jedoch nur eines von zahlreichen Beispielen ist. Während sich andere Unternehmen mit großen Datenskandalen rumschlagen, scheffelt Google weiter Geld. Das zeigen die aktuellen Gewinne von Alphabet.

Alphabet wird gerne auch als Google-Mutter bezeichnet und bleibt dennoch immer ein wenig im Hintergrund. Nun gibt es jedoch News zu den Gewinneinnahmen von Alphabet, die veröffentlicht wurden. Der Großteil der Gewinne wird durch das Unternehmen in erster Linie durch die Werbeeinahmen eingefahren. Dazu kommt, dass der Konzern nur sehr geringe Steuern zahlen muss. Diese Kombination führt zu schwarzen Zahlen. Dabei leidet Google offensichtlich so gar nicht darunter, dass immer mehr Menschen Skepsis gegenüber Unternehmen entwickeln, bei denen sie ihre Daten hinterlassen sollen. Der Mutterkonzern Alphabet macht deutlich, dass Veränderungen nicht immer zu Verlusten führen müssen. Immerhin konnte das Unternehmen schon im ersten Quartal des Jahres einen deutlich erhöhten Umsatz verzeichnen. Dieser stieg um 73 Prozent an. Werfen wir noch mal einen detaillierteren Blick auf den operativen Gewinn, zeigt sich im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 3 Millionen Dollar.

Zu sagen ist, dass der größte Teil der Umsätze nach wie vor durch Google eingefahren wird. Gerade in Bezug auf die Einnahmen aus dem Mobilgeschäft können sich sehen lassen. Es ist also auch weiterhin zu erwarten, dass Google den Veränderungen trotzt und weiter das Vermögen mehrt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert