Google macht die Online-Suche leichter: Lens ist am Start

Sie befinden sich hier:
»
»
Google macht die Online-Suche leichter: Lens ist am Start
7. Juni 2018 | 348 klicks

GoogleLens

Eine interessante Neuigkeit geistert durch die sozialen Netzwerke: Mit Google Lens soll es möglich sein, die Online-Suche noch einfacher in Anspruch zu nehmen. Der Internet-Riese macht es seinen Nutzern schon leicht, über die Suchmaschine fündig zu werden. Bisher war es aber dennoch notwendig, sich hier mit Sprachbefehl oder Texteingabe bei Google zu bewegen. Das soll sich mit Google Lens ändern.

Die App wird es für Android-Geräte geben und sie kann ganz eigenständig eingesetzt werden. Gehen wir davon aus, ein Nutzer befindet sich in einer Stadt und steht dort vor einem Gebäude. Um was für ein Gebäude handelt es sich? Die große Google-Suche beginnt. Straße eintippen, eventuell die Hausnummer, jetzt mehrere verschiedene Einträge durchgehen – das kostet Zeit und ist mit Aufwand verbunden. Einfacher ist es, mit der App das Objekt zu scannen und über Bilderkennung schneller zum Ziel zu kommen. Passionierte Google-Nutzer denken jetzt, dass sie dies vielleicht schon können. Beim Google Assistant ist diese Funktion tatsächlich bereits vorhanden und wird sehr gut angenommen. Daher gibt es nun eine separate Variante für Android-Nutzer.

Die App ist kostenfrei und kann für zahlreiche unterschiedliche Bereiche im Leben eingesetzt werden. So lässt sie sich beispielsweise bei Sehenswürdigkeiten, Filmen, Spielen oder auch Büchern verwenden. Ziel ist es, die Suchzeit deutlich zu verkürzen. In einer Welt, in der Zeit bei den Menschen das kostbarste Gut ist, dürfte Google mit dieser Anwendung durchaus positive Resonanz bekommen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert