Konkurrenz für Google Maps durch die neue Autobahn-App

Sie befinden sich hier:
»
»
Konkurrenz für Google Maps durch die neue Autobahn-App
21. August 2021 | 349 klicks

AutobahnAppWer sagt eigentlich, dass nur Google Maps die besten Features hat, wenn es um die Planung von Reisen oder anderweitigen Fahrten geht? Jetzt zeigt sich auf jeden Fall, dass es für den Internetriesen noch Konkurrenz am Markt gibt. Während Google mit seinen Notebooks immer mehr Kunden gewinnt, hat Google Maps jetzt wirklich was aufzuholen.

Der Bund hat eine Autobahn-App auf den Markt gebracht, die sich ganz auf ein gutes Vorankommen auf der Autobahn fokussiert. Ziel bei der Entwicklung der App war es, möglichst alle Informationen mit einer App abdecken zu können. Dabei sollten Nutzer aber nicht lange brauchen, um genau diese Informationen zu erhalten. Das hat geklappt, denn die App macht sogar Google Maps Konkurrenz. Die Handhabung ist ganz einfach. Wer gerne mehr erfahren möchte, gibt einfach seine geplante Strecke ein. Die einzelnen Streckenabschnitte werden dann mit Informationen versehen.

Neben den klassischen Stauhinweisen, die aber auch Google zur Verfügung stellt, gibt es noch viele weitere Hinweise. Ein wichtiger Faktor, der bei Google Maps noch schmerzlich vermisst wird, ist ein Blick auf die Raststätten. Wer schon einmal auf die Suche nach einem passenden Ort für eine Pause war, der weiß genau, wie schwierig es ist, die jeweiligen Raststätten einzuschätzen. In der App sind daher detaillierte Ansichten und Hinweise zu den Raststätten und den Parkplätzen zu finden. Unter anderem gibt es Informationen dazu, ob ein guter Spielplatz vorhanden ist.

Kommentarfunktion ist deaktiviert