Neue Dynamic Ads bei Facebook bieten noch mehr Flexibilität

Sie befinden sich hier:
»
»
Neue Dynamic Ads bei Facebook bieten noch mehr Flexibilität
18. Januar 2019 | 1.166 klicks

FacebookAds

Dynamic Ads gehören bei Facebook zum Alltag. Sie wurden vor allem entwickelt, um den Nutzern der Plattform die Produkte zu zeigen, die zu ihren Wünschen und Vorstellungen passen. Jetzt soll es sogar die Möglichkeit geben, dass die Ads sich automatisch dem Land anpassen.

Die Conversion spielt für Unternehmen eine große Rolle, wenn sie soziale Netzwerke nutzen. Hier geht es darum, möglichst viele potenzielle Kunden zu erreichen und ihnen die Produkte zu zeigen, die für sie relevant sein können. Die Funktionsweise ist recht einfach. Wenn ein User bereits auf der Webseite des Anbieters war und hier ein wenig gestöbert hat, sind Ads in der Lage, dies wieder aufzugreifen und in die sozialen Netzwerke einzubinden. Den Datenschutz lassen wir jetzt einmal außen vor. Was manch einem Nutzer ein wenig unheimlich vorkommt, ist für die Unternehmen selbst unverzichtbar. Sie wählen die Details aus, die in der Anzeige erscheinen sollen und laden diese dann hoch. Facebook spielt die Anzeigen den Usern dann zu. Nun haben diese Ads noch eine neue Eigenschaft. Es ist jetzt möglich, aus Sprachoptionen zu wählen. Dadurch können die Anzeigen auch sprachlich an die Nutzer angepasst werden.

Was ist das Ziel? Globalität ist der Faktor, der an dieser Stelle ins Spiel kommt. Viele Unternehmen möchten gerne mehr Menschen in verschiedenen Ländern erreichen. Das ist durch diese neue Möglichkeit jetzt deutlich weniger ein Problem.

Kommentarfunktion ist deaktiviert