Neue Funktion für Facebook-Seiten: Jetzt kommt die Gruppen-Funktion

Sie befinden sich hier:
»
»
Neue Funktion für Facebook-Seiten: Jetzt kommt die Gruppen-Funktion
20. Juli 2017 | 236 klicks

Gruppen-Funktion
Gemeinschaften bilden ist die Grundidee von Facebook, denn immerhin handelt es sich hierbei um ein soziales Netzwerk. Nun passiert etwas, das schone ein ganze Weile Zeit gewesen ist: Es wird eine Gruppen-Funktion für die Facebook-Seiten geben.

Schnell noch daran denken, den Account zu wechseln und nach dem Posten auf der eigenen Seite in die Gruppe wechseln, wo man Administrator ist – kaum etwas macht heute so viel Arbeit, wie auf Facebook aktiv zu sein. Wer bisher eine oder mehrere Seiten hatte und gleichzeitig auch noch Gruppen zu den Seiten gegründet hat, der musste immer wieder wechseln und hat damit jede Menge Zeit verschenkt. Zeit, die man eigentlich auch anderweitig einsetzen könnte. Doch damit ist jetzt Schluss, denn nun können die Inhaber einer Seite die Gruppen auch selbst erstellen oder bereits bestehende Gruppen mit ihrer Seite verbinden.

Was ändert das? Eine ganze Menge, denn bei Facebook gibt es immerhin rund 10 Millionen Administratoren, die mindestens eine Seite bedienen und darüber hinaus auch noch eine oder mehrere Gruppen verwalten. Das klingt nicht nur viel, es ist auch wirklich viel. Mit der neuen Funktion möchte das soziale Netzwerk diesen Administratoren dabei helfen, die Verwaltung zu verschlanken und den Aufbau der Gemeinschaften zu stärken. Sehr interessant ist dieses Thema übrigens auch für Seitenbetreiber, hinter denen ein Unternehmen steht. Die Kundenbindung kann durch die Nutzung von Gruppen ebenfalls sehr deutlich verstärkt werden. Bereits mit den neuen Reaktionsvarianten hat Facebook das Miteinander leichter gemacht. Nun wird es noch einfacher.

Kommentarfunktion ist deaktiviert