Neue Gesundheitsplattform von Google und Samsung

Sie befinden sich hier:
»
»
Neue Gesundheitsplattform von Google und Samsung
19. Mai 2022 | 265 klicks

SamsungHealthIm Rahmen der weiteren Entwicklung von Smartphones und Smartwatches hat die Überwachung der Gesundheit bereits eine ganz neue Stufe erreicht. Doch es soll nun noch weitergehen. Sowohl Samsung als auch Google haben sich zusammengetan und entwickeln gemeinsam Health Connect. Allerdings handelt es sich nicht um eine klassische Plattform. Vielmehr stellt sie eine Grundlage für Entwickler dar.

Gesundheits-Apps sind gefragt und auch Entwickler sind daran interessiert, mit wirklich guten Tools arbeiten zu können. Ziel ist es mit Health Connect, möglichst einen schnellen und einfachen Austausch von Gesundheitsdaten durchführen zu können. Aber auch Nutzer können von der neuen Plattform profitieren. Sie erhalten darüber einen Überblick, wo sich ihre Daten befinden und bis wohin sie geteilt werden. Die Plattform agiert in dem Zusammenhang mit einem Hub, der natürlich verschlüsselt ist. Eine Speicherung von unterschiedlichen Daten kann so erfolgen, beispielsweise die Überwachung des Schlafes, die Messungen vom Körpergewicht oder auch die Schritte.

Nutzer gehen dann auf Health connect und sehen genaue, welche ihrer Apps auf die jeweiligen Daten zugreift und sie nutzt. Es besteht dann auch die Möglichkeit, den Zugriff der App auf die Daten abzuschalten. Eine zukünftige Integration in Samsung Health wird angestrebt. Noch ist das allerdings Zukunftsmusik, denn bisher gibt es zwar schon die Plattform, sie ist aber ausschließlich als Beta-Variante im Angebot und kann nur durch ausgewählte Personen getestet werden. Wann sie an den Start gehen soll, ist noch nicht klar.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Neue Gesundheitsplattform von Google und Samsung - Suchmaschinen Blog