WatchOS 5.1.2 ist nun erhältlich

Sie befinden sich hier:
»
»
WatchOS 5.1.2 ist nun erhältlich
7. Dezember 2018 | 167 klicks

AppleSmartwatch

Die Apple Watch 4 gibt es jetzt schon einige Wochen auf dem Markt. Auch wenn Kunden, die eine Bestellung der Smartwatch nicht über Apple direkt ausführen, noch auf die Lieferung warten müssen, ist die neue Uhr schon an vielen Handgelenken zu finden, wie der neue Lesestoff zur Marke zeigt. Erst jetzt kommt aber ein Update und mit ihm eine besondere Funktion – zumindest begrenzt.

Wer hat noch nicht davon gehört? Bei der Apple Watch 4 soll es ein integriertes EKG geben. Informiert werden, wenn was mit dem Herzen nicht stimmt? Das klingt auf jeden Fall nach der Zukunft. Aber wie soll das funktionieren? Hier setzt Apple auf die neueste Technik und bringt dieses Feature nun mit dem neuen iOS auf den Markt. WatchOS 5.1.2 ermöglicht es den Nutzern der Apple Watch, die EKG-Funktion in Betrieb zu nehmen. Hier gibt es nur ein kleines Problem: Dieses Highlight ist Uhren aus den USA vorbehalten. Dabei handelt es sich nicht um die Uhren, die in den USA genutzt werden, sondern um die Uhren, die dort gekauft wurden. Dabei ist es egal, wo sich die Uhren jetzt befinden. Fakt ist: Wer seine Smartwatch in Deutschland gekauft hat, der kann das Feature nicht nutzen.

Aber: Apple hat zumindest eine kleine Alternative an der Hand. Ganz so neu ist es ja nicht, dass die Apple Watch die Gesundheit des Trägers im Blick behält. Nun wird auf jeden Fall die Möglichkeit geboten, dass es nicht nur zur Pulsmessung kommt. Nach dem Update sind die Uhren auch in der Lage, eine Benachrichtigung zu geben, wenn es zu Herzrhythmusstörungen kommt. Das Beste: Dieses Feature gibt es nicht nur für die Apple Watch 4, auch die Vorgängermodelle können mit dem Update versehen werden.

Einen Kommentar schreiben