Deine Zeit auf Facebook – das neue Aktivitäten-Protokoll

Sie befinden sich hier:
»
»
Deine Zeit auf Facebook – das neue Aktivitäten-Protokoll
21. November 2018 | 449 klicks

Aktivitaetenprotokoll

Bereits vor einiger Zeit war die Anzeige der Nutzungszeit ein Thema bei uns auf dem Blog. Jetzt wurde das Aktivitäten-Protokoll freigeschaltet und steht Nutzern zur Verfügung. Facebook möchte, dass seine Nutzer eine gute Balance zwischen Zeit in den sozialen Netzwerken und dem realen Leben erschaffen.

Das Aktivitäten-Dashboard ist für Facebook-Nutzer so zusammengestellt, dass sich auf einen Blick erkennen lässt, wie viel Zeit auf Facebook verbracht wurde. Die Visualisierung soll dabei besonders anschaulich sein. Oft ist den Nutzern gar nicht bewusst, wie lange sie sich wirklich auf Facebook aufhalten. Kurz News lesen, eben schauen, was die Freunde für Bilder gepostet haben – die Möglichkeiten sind vielseitig. Die Nutzungszeit steigt schnell auf eine Stunde oder mehr an. Durch die Visualisierung möchte Facebook dafür sorgen, dass sich die Menschen wieder bewusster darauf konzentrieren, wenn sie online sind.

Aber ist das nicht kontraproduktiv? Diese Frage ist durchaus berechtigt. Was hat Facebook davon, wenn die Menschen weniger im Netzwerk sind? Immerhin gibt es auch bei Instagram bereits das Aktivitäten-Tool. Tatsächlich nennt Facebook als Grund vor allem den Wunsch, dass die Menschen wieder mehr Spaß an der Plattform haben und sich bewusst machen, warum sie hier aktiv sind. Damit möchte Facebook gerne seinen eigenen Ruf verbessern und wieder attraktiver werden. In den letzten Jahren musste das Netzwerk seinen Ruf immer wieder stark verteidigen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert