Facebook schreibt schwarze Zahlen

Sie befinden sich hier:
»
»
Facebook schreibt schwarze Zahlen
31. Oktober 2019 | 521 klicks

Facebook Aktie

Im Jahr 2019 gab es einige neue Entwicklungen von Facebook, die schon die Vermutung hervorgerufen haben, dass der Social-Media-Riese das Feld nicht kampflos räumt. Tatsächlich hat sich der Aufwand gelohnt. Jetzt wurden die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht und diese können sich sehen lassen.

Totgesagte leben länger – dieser Spruch dürfte auf Facebook ganz besonders passen. Wie viele Skandale gab es schon? Wie häufig hieß es, dass Facebook die Nutzer weglaufen? Die Hände wurden über dem Kopf zusammengeschlagen und der Untergang vorhergesagt. Nun wurden die Zahlen für das dritte Quartal veröffentlicht und alle Kritiker und Ratgeber dürften ein wenig schlucke. Denn entgegen der Erwartungen ist Facebook nicht nach unten gerauscht. Stattdessen gab es eine Zunahme an Nutzern und auch an Gewinnen. So zeigt sich aktuell ein Überschuss, der noch einmal deutlich angestiegen ist. Dieser liegt für das 3. Quartal bei immerhin 5,5 Mrd. Euro.

Es sind vor allem die Werbeeinnahmen, die für den Goldregen suchen. Aber unabhängig davon, woher der Anstieg kommt – Facebook hat mit seiner Veröffentlichung für ein Raunen in der Menge gesorgt. Immerhin haben die Analysten ganz andere Entwicklungen vermutet. Daher dürften sich unter anderem auch Aktionäre freuen. Immerhin konnten die schwarzen Zahlen dafür sorgen, dass die Facebook Aktie mal eben einen kleinen Kursanstieg hingelegt hat. Vier Prozent mehr sind nicht zu unterschätzen. Besonders erfreut dürfte Facebook jedoch vor allem über die steigenden Nutzerzahlen sein. Immerhin war es gerade dieser Punkt ,der für Bauchschmerzen beim Unternehmen gesorgt hat.

Kommentarfunktion ist deaktiviert