Google Pay erobert die Welt der Finanz-Apps

Sie befinden sich hier:
»
»
Google Pay erobert die Welt der Finanz-Apps
20. November 2020 | 302 klicks

GPay

Finanz-Apps gibt es viele und daher ist es undenkbar, dass Google es nicht zumindest auch versucht, in diesem Bereich aktiv zu werden. Das hat mit Google Pay auch ganz gut geklappt, allerdings braucht es ein wenig mehr als nur einen Namen, um sich auch durchsetzen zu können. Daher gab es nun ein kleines Redesign und nun ist Google Pay viel mehr als nur eine App.

Google Pay geht nach vorne, denn nun hat Google bei der App einige Anpassungen vorgenommen und möchte auf diese Weise dafür sorgen, dass die Nutzer noch flexibler ihre Finanzen planen können. Mit dabei sind beispielsweise geteilte Rechnungen. Ein gemeinsames Essen mit Freunden? Kein Problem, einfach zahlen und dann die Rechnung teilen. Durch Analyse-Funktionen soll es jetzt noch leichter sein, einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben zu bekommen und wer sich noch ein wenig geduldet, der kann ab 2021 sogar ein digitales Bankkonto nutzen.

Ziel von Google ist es, dass die Nutzer es deutlich leichter haben, ihre Finanzen im Überblick zu behalten und ihre Ausgaben und Einnahmen gegenüberstellen zu können. Auch Zuordnungen und Einteilungen sollen leichter möglich sein. Neben den neuen Features gibt es aber auch ein neues Design. Allerdings steht dies alles erst in den USA zur Verfügung.

Einen Kommentar schreiben