Google setzt auf 2FA – eine sichere Authentifizierung

Sie befinden sich hier:
»
»
Google setzt auf 2FA – eine sichere Authentifizierung
14. Oktober 2021 | 97 klicks

2FASchleichend hat sich in immer mehr Bereich die Zwei-Faktor-Authentifizierung ihren Weg gesucht. Viele Menschen kommen bei der Nutzung von Apps, der Zahlung mit der Kreditkarte oder auch dem Login bei verschiedenen Mail-Anbietern ohne die Zwei-Faktor-Authentifizierung gar nicht mehr aus. Jetzt zieht auch Google nach und möchte auf diese Weise den Schutz für die User erhöhen.

Bis Ende des Jahres soll es soweit sein: wer sich in seinem Google-Konto einloggen möchte, der kommt um die 2FA nicht mehr drum herum. Rund 150 Millionen Nutzer haben Google als Standard in Benutzung und werden daher von dieser Änderung betroffen sein. Dabei scheint es auf den ersten Blick so, als wäre dieser Vorgang frei von Alternativen. Ganz so ist es aber nicht. Wer die Zwei-Faktor-Authentifizierung gar nicht nutzen möchte, der kann sie auch im Konto abschalten.

Tatsächlich sollte diese Änderung von Google allerdings nicht als störend angesehen werden. In der Welt des Internets ist die 2FA inzwischen eine sehr gute Möglichkeit geworden, um die sensiblen Daten zu schützen. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Passwörter gestohlen. Mit diesen können Fremde nichts mehr anfangen, sollte sich ein User für die Zwei-Faktor-Authentifizierung entschieden haben. Zukünftig bekommt der Inhaber eines Kontos dann nämlich eine Anfrage, ob er sich gerade einloggen möchte. Ist das nicht der Fall, kann er das ablehnen und direkt selbst das Passwort ändern.

Kommentarfunktion ist deaktiviert