Messenger lässt sich bei Facebook nicht mehr umgehen

Sie befinden sich hier:
»
»
Messenger lässt sich bei Facebook nicht mehr umgehen
29. Juli 2014 | 2.794 klicks

Messenger von FacebookNutzer von Facebook möchten oft am liebsten immer wissen, was es Neues gibt. Daher haben nicht wenige von ihnen auch die App auf ihrem Smartphone und sehen hier die Neuigkeiten durch oder chatten mit ihren Freunden. Die App bleibt natürlich weiter bestehen aber Facebook hat sich nun entschieden, zumindest das Chatten einzudämmen über eben diese App. Nach dem Bekanntwerden von Sicherheitslücke bei Facebook, ist das eine Nachricht, die ebenfalls für Aufregung sorgen dürfte.

Das bedeutet nichts anderes, als dass Nutzer, die von unterwegs auf ihre Facebook-Nachrichten zugreifen möchten, dafür eine neue App benötigen. Bisher wurde der sogenannte Facebook-Messenger immer wieder angeboten und konnte heruntergeladen werden, war aber kein Muss. Die Nachrichten ließen sich auch so gut lesen. Schon im April 2014 hat Facebook hier jedoch Änderungen angekündigt und nun ist es soweit, diese sollen eintreffen.

Die Frage nach dem Warum wird dabei mit einer ganz einfachen Antwort abgetan. Es ginge lediglich um die einfachere Bedienbarkeit für die Nutzer. Außerdem möchte das Unternehmen zudem neue Funktionen in den Messenger einbauen, die in der Facebook-App nicht möglich sind. Die Messenger-App selbst ist nichts Neues. Tatsächlich haben sich bereits mehrere Millionen Nutzer entschieden, diese zu installieren. Das Unternehmen hat bei diesen Nutzern festgestellt, dass sie die Angebote, wie Smileys und Sticker, deutlich mehr nutzen und zudem schneller auf Nachrichten reagieren.

Interessant dürfte für Nutzer die Information sein, dass sowohl Werbung als auch ein kostenpflichtiger Kauf der App eine Möglichkeit sind, die von Facebook durchaus in Betracht gezogen wird. Während also die klassische App weiter kostenfrei bleibt, könnte der Messenger dagegen mit einem Preis belegt werden. Es bleibt also spannend für die Nutzer des beliebten Netzwerkes, welche Veränderungen da nun auf sie zukommen können.

Eine Reaktion zu “Messenger lässt sich bei Facebook nicht mehr umgehen”

  1. Melinda Am 13. April 2015 um 15:54 Uhr

    Finde ich richtig dämlich, dass man Facebook auf’m Handy ohne den Messenger nicht mehr nutzen kann. Das ist eine der größten Böcke die Facebook je gebaut hat. Aber ich wende mich jetzt sowieso von Facebook ab. Das wird mir alles zu unseriös bezüglich Datensicherheit, etc.