Microsoft und Yahoo gewinnen an Land

Sie befinden sich hier:
»
»
Microsoft und Yahoo gewinnen an Land
7. Juli 2015 | 13.417 klicks

ALT
Es ist ein Thema, das eigentlich jeden Tag präsent zu sein scheint. Sowohl Microsoft als auch Yahoo sind immer damit beschäftigt, den großen Konkurrenten Google vom Thron zu stoßen. Was auf den ersten Blick aussieht, als würde es nicht gelingen, scheint jedoch langsam aber sicher in die gewünschte Richtung zu gehen.

Eine interessante Entwicklung zeigen die Zahlen, die jetzt durch das Unternehmen Net Applications veröffentlicht wurden. So wird hier deutlich, dass Google natürlich nach wir vor einen deutlichen Vorsprung hat und noch immer die Suchmaschine mit den meisten Zugriffen ist. Aber der Marktanteil sinkt. Bei der Desktop-Suche kann sich Google über einen Marktanteil von 63% freuen, im mobilen Bereich sogar über 92%. Ein Blick auf die Zahlen von 2013 zeigt jedoch: Hier hat sich etwas geändert.

Vor zwei Jahren konnte Google noch einen Marktanteil von 77,5% verbuchen. Der Verlust hängt nicht nur damit zusammen, dass der Internetriese inzwischen in China zu großen Teilen blockiert ist. Auch Yahoo und Bing haben hier ihren Anteil daran. So gewinnen sie langsam aber stetig an Marktanteilen und freuen sich über mehr Zulauf.

Interessant ist der Fakt, dass vor allem in der EU das Interesse an Alternativen zu Google steigt. Das kann daran liegen, dass immer häufiger von Manipulationsversuchen bei Google die Rede ist. So sollen bei der Suchmaschine die Ergebnisse zum eigenen Vorteil manipuliert werden. Was da wirklich dran ist, sei einmal dahingestellt. Auf jeden Fall muss sich Google über die sinkenden Zahlen Gedanken machen und wird den Fokus wieder mehr auf die User legen müssen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert