Yahoo – Plant angeblich RayV-Übernahme

Sie befinden sich hier:
»
»
Yahoo – Plant angeblich RayV-Übernahme
22. Mai 2014 | 6.218 klicks

Yahoo plant allem Anschein nach die Übernahme von RayVSchaut man sich die aktuellen Groß-Konzerne an, so hat man das Gefühl, dass Google, Facebook und Co. nur damit beschäftigt sind, eine Firma nach der anderen zu kaufen. Und siehe da: Auch Suchmaschinen-Riese Yahoo mischt kräftig mit und hat ein neues Unternehmen übernommen. Dabei handelt es sich um die Firma RayV, die sich auf den Bereich Video-Streaming spezialisiert hat. Dass es ausgerechnet solch eine Firma trifft, dürfte nicht überraschen. So versuchen derzeit zahlreiche Unternehmen, ins TV- und Streaming-Geschäft einzusteigen.

Anfang des letzten Monats kursierte beispielsweise das Gerücht, Yahoo würde den Video-Dienst NDN übernehmen. Ende April kam dann die Ankündigung einiger Exklusive-Produktionen von Yahoo dazu. Nun scheint Yahoo einen weiteren Schritt in Richtung TV und Streaming zu machen.

Den Berichten zufolge steht der Internet-Konzern bereits kurz vor der Übernahme von RayV. Noch gibt es keine Angaben dazu, welche Summen hier den Besitzer wechseln könnte, wenn RayV tatsächlich an Yahoo übergehen wird. Für den Internet-Konzern wäre das eher kleine Unternehmen allerdings hilfreich, wenn es um die Verbesserung der eigenen Video-Technologie geht. Dies könnte mit der Software umgesetzt werden, die vom Start-Up-Unternehmen für die HD-Streaming-Unterstützung im Web und auch auf mobilen Geräten entwickelt wird.

Eine Reaktion zu “Yahoo – Plant angeblich RayV-Übernahme”

  1. Yahoo – Plant angeblich YouTube-Klon für den Sommer 2014 – Suchmaschinen Blog Am 30. Mai 2014 um 09:54 Uhr

    […] Dem Bericht ist außerdem zu entnehmen, dass Yahoo angeblich auch keine Exklusivbindung von den Filmemachern verlangt. Das heißt, dass es seitens Yahoo ohne Probleme möglich ist, Videos sowohl auf YouTube hochzuladen, aber eben auch beim neuen Yahoo-Dienst. Der Internet-Konzern selbst hat sich allerdings natürlich noch nicht zu den neuesten Gerüchten geäußert, daher bleibt abzuwarten, ob es im Sommer 2014 tatsächlich eine entsprechende Plattform geben wird, oder ob sich der vermeintliche YouTube-Klon als Ente herausstellt. Fest steht, dass Yahoo derzeit generell sehr viele neue Wege einschlägt, unter anderem auch durch die angebliche Übernahme von Rayv. […]