Auf Wiedersehen iTunes – es war schön mit dir

Sie befinden sich hier:
»
»
Auf Wiedersehen iTunes – es war schön mit dir
7. Juni 2019 | 1.860 klicks

iTunes

Es gibt neuen Lesestoff von Apple. Jetzt hat sich der Gigant dazu entschieden, sich von iTunes zu verabschieden. Stattdessen soll der Finder wieder mehr in den Vordergrund rücken und dabei helfen, das zu finden, was die Nutzer suchen.

Die News gelten für den Mac. Das neue Update macOS 10.15 Catalina bringt auch die Veränderung mit sich. iTunes verschwindet dann vom Mac und es gibt neue Lösungen. So werden durch Apple drei neue Apps zur Verfügung gestellt. Diese sollten dabei helfen, die verschiedenen iOS-Geräte synchronisieren zu können und alle Daten zu sichern. Es kommt zum Ersatz von iTunes durch die Apps TV, Podcasts und Music. Zusätzlich dazu sollen Nutzer nun noch mehr auf den Finder zugreifen.

Wer auf Musik, die er gekauft oder importiert hat, zugreifen möchte, der wirft einen Blick in die neue Music-App. Hier wird dann auch iTunes integriert. Das heißt, die Downloads können weiter in Anspruch genommen werden. Die Sicherung von Dateien erfolgt zukünftig über den Finder. Über diesen ist dann auch die Synchronisation möglich. Bisher war es möglich, über iTunes auch Filme und Serien zu laden und zu schauen. Für diese Möglichkeit gibt es nun die TV-App. Wurden bereits Käufe durchgeführt, werden diese zukünftig in der App aufgelistet. Ein wenig Umstellung wird dies alles mit sich bringen. Allerdings möchte Apple die Nutzung vom Mac auf diese Weise noch deutlich leichter machen. Die Änderungen gelten nicht für iPad, iPhone und die Watch.

Kommentarfunktion ist deaktiviert